Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

4:2 – SC Hennen legt gegen Erlinghausen einen starken Auftritt hin

Hennen Der Landesligist SC Hennen hat gegen Rot-Weiß Erlinghausen den zweiten Sieg in Folge geholt. Dabei begann die Partie mit einem frühen Rückschlag.

4:2 – SC Hennen legt gegen Erlinghausen einen starken Auftritt hin

Benedikt Szameitat (li.) sorgte mit seinem Treffer zum 4:2 für die Entscheidung gegen RW Erlinghausen. Foto: Bernd Paulitschke

Der SC Hennen legte nur eine Woche nach dem zweiten Saisonsieg in Attendorn gleich nach und bezwang am Sonntag auch RW Erlinghausen mit 4:2. Damit verkürzten die „Zebras“ den Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz auf einen Punkt.

„Schwarz und Weiß“ – der Torjingle des SC Hennen hatte ungewohnte Hochkonjunktur im Naturstadion. Unter den Augen von BVB-Boss „Aki“ Watzke, der Vorsitzender bei den Gästen ist, legten die Schwarz-Weißen einen erfrischenden Auftritt hin, wie ihn die Anhänger lange nicht mehr gesehen hatten. Die Körpersprache, das Engagement, das Tempo – die Mannschaft gab, nicht nur vom positiven Ergebnis her, ein deutliches Lebenszeichen.

Dabei gehört Erlinghausen beileibe nicht zu den Lieblingsgegnern – die letzten vier Begegnungen gingen allesamt verloren. Und auch diesmal geriet Hennen schon nach drei Minuten in Rückstand, als Pascal Raulf nach einer Hereingabe von Akgüvercin völlig blank stand.

Doch Hennen zeigte sich unbeeindruckt, machte richtig Druck und wurde auch belohnt. Da kam Benedikt Szameitat über die linke Seite und nach dessen Hereingabe bugsierte der Gäste-Akteur Herkrath noch vor Lukasz Zorawik den Ball in die eigenen Maschen (14.). Als der Ball über Wiesner und Hallmanns schnell in die Spitze gespielt wurde, war Zorawik mit dem 2:1 zur Stelle. Und nach einer abgewehrten Wiesner-Flanke kam Kemal Sentürk zum Schuss und der Ball zappelte im langen Eck – 3:1.

Nach der Pause wurden die Gäste stärker. Grochla konnte einen Kopfball von Bestmann (53.) noch halten, war aber bei Raulfs Kopfball geschlagen (55.).

Die „Zebras“ konnte sich befreien und sorgten in der 69. Minute für die Entscheidung. Eine Hereingabe von Hederich legte Danila ab und Szameitat schoss zum 4:2 ein. Nun boten sich weitere Chancen, die durch Elezovic und Ruß (2) vergeben wurden. Aber auch so waren die Anhänger mit dem Auftritt des SC Hennen hochzufrieden.

SC Hennen - Rot-Weiß Erlinghausen 4:2 (3:1)

Hennen: David Grochla, Robert Wiesner, Nils Berg, Niklas Scherff, Kemal Sentürk, Kevin Danila, Benjamin Hederich, Nico Hallmanns, Lukasz Zorawik (62. Haris Elezovic), Florian Ruß (90.+2 Daniel Neres), Benedikt Szameitat (90.+5 Salvatore Genovese).

Tore: 0:1 (3.), 1:1 (14., Eigentor), 2:1 Zorawik (24.), 3:1 Sentürk (41.), 3:2 (56.), 4:2 Szameitat (69.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

„Zebras“ noch nicht im Soll

Hennen. Der SC Hennen überwintert in der Fußball-Landesliga 2 auf einem Abstiegsplatz. Nach dem vorzeitigen Trainerwechsel wurde zumindest der Anschluss geschafft. Ein Rückblick auf die Hinrunde.mehr...

Poolbillard

Eine magere Ausbeute für den PBC

Schwerte. Enttäuschend verlief für den PBC Schwerte der dritte Bundesliga-Doppelspieltag. Bei den Aufsteigern in BV Mörfelden-Walldorf und BSC Neukirchen/Geldern gab es zur einen Punkt. Ein PBC-Akteur gewann dagegen alle seine Partien.mehr...

Kanusport

Nachwuchsförderpreis für den KVS

Schwerte. Der Kanu- und Surf-Verein Schwerte (KVS) erhielt im Rahmen der Nachwuchsförderung im Leistungssport des Kanu-Verbandes Nordrhein-Westfalen eine Finanzspritze in Höhe von 2300 Euro.mehr...

Volleyball-Oberliga

„Affiger“ VV Schwerte als glatter 3:0-Sieger gegen den SC Hennen

Schwerte Der Trainer coachte in einem Kostüm – war das der Grund, warum die Schwerterinnen im Lokalduell gegen Hennen eindeutig die Oberhand behielten? Die Partie verlief überraschend einseitig. mehr...

Futsalliga West

Holzpfosten-Rückstand auf die ersten beiden Plätze wächst weiter

Bielefeld Mit einer klaren 3:7-Niederlage im Verfolgerduell bei den Black Panthers in Bielefeld ist Holzpfosten Schwerte 05 auf den fünften Platz der Futsalliga West zurückgefallen. Bei bereits elf Punkten Rückstand scheint das Ziel, einen der beiden ersten Tabellenplätze und damit die Qualifikation für die K.o.-Spiele um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen, kaum noch realisierbar.mehr...