Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball

Deuten zeigt in Gescher eine Reaktion

DEUTEN Die Bezirksliga-Fußballer des SV Rot-Weiß Deuten haben beim SV Gescher eine Reaktion auf die zuletzt schwachen Auswärtsauftritte gezeigt und einen verdienten 2:1-Sieg gefeiert.

Deuten zeigt in Gescher eine Reaktion

Lutz Höing (r.) wurde kurz vor Spielende eingewechselt. Foto: Pieper

Bezirksliga 11

SV Gescher - RW Deuten

1:2 (0:1)

Trainer Frank Frye freute sich über einen starken Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben auf dem Kunstrasen sehr gut kombiniert und uns unsere vielen Chancen mit wenigen Kontakten und gutem Passspiel wirklich herausgespielt.“ Einziges Manko in Fryes Augen: „Die Chancenverwertung.“

So mussten die Gäste nach der frühen Führung durch Goalgetter Kieron Ihnen (14.) lange warten, ehe Nico Winter in der 72. Minute den Vorsprung ausbaute. „Danach waren auch Chancen zum 3:0 da, Simon Wilkes und Tim Heinsen hatten vorher schon Aluminium getroffen. Die Partie hätte viel früher entschieden sein müssen“, meinte der Deutener Trainer.

Was ihn wirklich ärgerte, war aber das Gegentor in der Nachspielzeit. „Es ist wirklich ärgerlich, dass wir nicht zu Null gespielt haben.“ Am völlig verdienten Sieg seiner Mannschaft änderte das aber nichts und Frye lobte die kollektiv gute Leistung.

In der Tabelle bleiben die Deutener Fünfter und haben weiterhin fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer VfB Hüls, der den TuS Haltern II durch einen späten Treffer mit 1:0 besiegte. Mit dem Erfolg in Gescher leisteten die Deutener Nachbar Blau-Weiß Wulfen willkommene Hilfe im Kampf um den Klassenerhalt. Wulfen überholte Gescher durch einen 1:0-Sieg über den FC Epe und kletterte auf einen Nichtabstiegsplatz.

RWD: Ridderbusch; Lachs, Werner (80. Botthof), Mueller, Brüggemann, Goeke, Heinsen (90.+2 Höing), Falkenstein, Ihnen (70. N. Winter), Wilkes, Rekers.

Tore: 0:1 Ihnen (14.); 0:2 N. Winter (72.); 1:2 Upgang-Rotert (90.+3).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Nölscher kehrt zurück ins SVS-Team

Schermbeck / Dorsten Im letzten Saisonspiel des Jahres treffen die Schermbecker Landesliga-Handballer auf Walsum-Aldenrade und anschließend hat die Reserve Xanten zu Gast. Die Frauen des VfL RW Dorsten reisen zum Tabellenletzten und die des SVS nach Bocholt.mehr...

Fußball

Ein Schermbecker in China

Schermbeck Evans Ankomah-Kissi vom SV Schermbeck macht sich heute mit der Schalker Knappenfußballschule auf den Weg ins Reich der Mitte.mehr...

Tischtennis

Pöppelbuß spielt sich aufs Treppchen

Hervest Mit Alison Simon und Josef Pöppelbuß hatten sich auch in diesem Jahr wieder zwei Akteure des TTV Hervest-Dorsten für die Westdeutschen Meisterschaften der Senioren qualifiziert. In Gütersloh gingen sie am vergangenen Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg an den Start.mehr...

Judo

Buddenkotte gewinnt in Bremen Bronze

Schermbeck Mit einer Bronzemedaille kehrte die junge Judo-Kämpferin Ronja Buddenkotte von den Bremen Open, einem international besetzten Topturnier, zurück.mehr...