Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Die Eintracht braucht Zeit, die sie aber nicht hat

Schwerte. Dominic Pütz hat in seiner ersten Saison als Seniorentrainer schon viele Rückschläge einstecken müssen. Das 0:5 in Geisecke tat besonders weh. Thomas Wotzlawski hingegen kann entspannt in die Woche starten.

Die Eintracht braucht Zeit, die sie aber nicht hat

Luis Pothmann (li.) hatte mit dem Geisecker SV gegen Janik Schründer und die SG Eintracht Ergste leichtes Spiel. Schon zur Halbzeit lag das abstiegsbedrohte Schlusslicht Ergste am Buschkampweg mit 0:3 zurück. Foto: Bernd Paulitschke

Schon nach 36 Minuten war den Ergstern am Sonntag wohl klar, dass sie die elfte Niederlage im 14. Spiel kassieren würden. Da hatte Geiseckes Tobias Thiele gerade bereits das 3:0 erzielt. Es folgten in der zweiten Halbzeit zwei weitere Treffer. Das Spiel betitelte Trainer Pütz als Saisontiefpunkt.

Auch gestern – mit ein paar Stunden Abstand – sprach die Enttäuschung aus Ergstes Coach. „Am Sonntag war es nicht bezirksligatauglich. Mannschaftlich spielen wir einfach nicht gut, laufen hinterher und dürfen uns im Spiel grundsätzlich nicht so schonen“, sagt Pütz mit dem Hinweis, seiner Mannschaft keinen großen Vorwurf machen zu wollen. Die Bezirksliga-Saison ist für die extrem junge und unerfahrene Mannschaft eine riesige, knifflige Aufgabe. „Wir brauchen Zeit, die wir aber nicht haben. An unser Potenzial, in dieser Liga mitzuhalten, glaube ich weiterhin. Wir rufen es eben oft nicht ab“, erkennt Pütz ein weiteres Problem.

Was die SG Eintracht Ergste auszeichnet, ist die Ruhe, die trotz turbulenter Ergebnisse und Bilanz (die wenigsten Tore, die meisten Gegentore) herrscht. „Wir wussten ja vor der Saison, dass es verdammt schwierig wird. Wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken und weitermachen“, sagt Dominic Pütz. Sonntag wartet das erste kleine Endspiel: Zum Hinrundenabschluss empfängt Schlusslicht Ergste den Vorletzten SG Hemer, könnte mit einem Sieg gleichziehen. Alles gilt dem zweiten Saisonsieg und dem Ende der Serie von nunmehr sechs Niederlagen in Folge.

Thomas Wotzlawski schaut nicht oft auf die Tabelle. Er weiß aber auch, dass es nach drei Siegen aus den vergangenen vier Spielen ganz gut um den Geisecker SV steht. Mit seinen 21 Punkten hat der Tabellenelfte mittlerweile ein großes Polster nach unten – und Platz vier ist lediglich drei Punkte entfernt. Dafür hat auch das 5:0 gegen Ergste gesorgt.

„Komplett im Griff gehabt“
„Wir waren 90 Minuten überlegen und hatten das Spiel komplett im Griff“, analysiert Wotzlawski, der jetzt entspannt in die nächsten Wochen gehen möchte. Schon am Wochenende kann Geisecke klettern – und der SGE ein wenig helfen. Geisecke gastiert beim Drittletzten Bommern, das am Wochenende ein 0:9 gegen Voerde kassierte. Positivnachrichten gab es gestern auch aus der Personalabteilung zu verkünden: Die verletzt ausgewechselten Dustin Schütte und Julian Hüser haben vorsichtige Entwarnung gegeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

1:5-Pleite für den VfL Schwerte

Schwerte So hatte man sich den Jahresabschluss beim VfL Schwerte ganz sicher nicht vorgestellt. Es setzte im Nachholspiel am Freitagabend gegen den FSV Gevelsberg eine 1:5-Heimniederlage.mehr...

Handball

Fünf Pleiten sind genug

Schwerte. Die beiden Teams der HVE Villigst-Ergste erwarten zum Jahresabschluss jeweils Bösperde – für die Damen ein Spitzenspiel. Die HSG Schwerte/Westhofen möchte in Hohenlimburg in die Erfolgsspur zurückkehren.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Nach einem Monat spielt Eintracht Ergste wieder um Punkte

Ergste. Die SG Eintracht Ergste holt am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga 6 noch die ausgefallene Partie vom 3. Dezember gegen den ASSV Letmathe nach. Die Partie des Geisecker SV wurde dagegen abgesagt.mehr...

Volleyball

Powilleit: „Wohl kein 3:0-Sieg“

Schwerte. Nach dem Erfolg im Lokalderby müssen die Oberliga-Damen des VV Schwerte zum Tabellenführer TV Hörde reisen. Der SC Hennen erwartet den VfL Telstar Bochum zum Jahresabschluss.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Andere Vorzeichen

Schwerte. Der Bezirksligist VfL Schwerte muss nachsitzen. Die Partie gegen den FSV Gevelsberg wird nachgeholt. Der Gegner kommt mit einem neuen Coach.mehr...

Basketball

Die „Stars“ vom Himmel holen

Schwerte. Zum Rückrundenauftakt haben beide STS-Teams die VfL AstroStars Bochum 4 zu Gast. Bei den Herren gibt es einen Abschied zu beklagen.mehr...