Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Handball: Oberliga

28:27 in Soest - OSC Dortmund meldet sich zurück

DORTMUND Die Hoffnung im Abstiegskampf lebt weiter! Mit einem engagierten Auftritt ist dem Handball-Oberligisten OSC Dortmund am Freitagabend ein 28:27 (14:12)-Erfolg beim deutlich favorisierten und seit sieben Spielen ungeschlagenen Soester TV gelungen.

28:27 in Soest - OSC Dortmund meldet sich zurück

OSC-Trainer Thorsten Stoschek.

 

Für Thorsten Stoschek gab es nach der Partie keinerlei Kritikpunkte. So zufrieden war der OSC-Coach mit dem Auftritt seiner Sieben: "Das war eine absolut runde Leistung über 60 Minuten. Die Jungs haben exakt das gespielt, was wir uns vorgenommen haben." Im Klartext hieß das: Keinerlei Hektik in den Angriffen gegen die unangenehme 4:2-Deckung der Soester und durchweg konsequente Deckung - auch gegen sieben Feldspieler, die der STV nach rund 20 Minuten bis zum Ende der Partie aufbot.

Zusätzlicher Feldspieler

Gerade zu dem Zeitpunkt, als die Hausherren den zusätzlichen Feldspieler aufs Parkett brachten, hatte der OSC sich wieder herangekämpft. Den 8:10-Rückstand (21.) glichen die Gäste erst zum 10:10 aus (23.) und setzten sich per Schlussspurt vor der Pause auf 14:12 ab.

Dortmund Mit wichtigen Siegen im Kampf um den Klassenerhalt schrieben der Oberligist OSC Dortmund und der Landesligist TV Brechten die herausragenden Schlagzeilen des Wochenendes. Dabei schien vor allem das OSC-Abtiegsschicksal achtzig Sekunden vor dem Abpfiff im Kellerduell mit dem Schlusslicht Eintracht Hagen 2 schon besiegelt.mehr...

Doch die Antwort folgte prompt nach dem Seitenwechsel. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte der STV beim 16:15 wieder die Nase vorn und verteidigte den knappen Vorsprung bis zum 19:18 (39.). Stoschek und seine Schützlinge ließen sich davon aber nicht beirren. Mit absoluter Ruhe setzten die Gäste weiterhin die erfolgreichen Mittel in Abwehr und Angriff um - und es fruchtete. Von 20:20 (44.) zog der OSC auf 24:21 (47.) davon.

Kreft mit dem Siegtreffer

An eine Vorentscheidung war aber noch nicht zu denken. Trotz weniger technischer Fehler konnte sich die Stoschek-Sieben nicht deutlicher absetzen. Und beim 25:23 (55.) schwächten sich die Gäste durch zwei Zeitstrafen - eine gegen Ex-STV-Torhüter Dennis Zielony wegen Meckerns - unnötig selbst.

Soest glich 60 Sekunden vor dem Ende zum 26:26 aus und schaffte 20 Sekunden vor dem Ende auch das 27:27 - doch Sebastian Krefts letzter Wurf ließ den OSC jubeln, der sich zwei Bonuspunkte im Abstiegskampf kräftig verdiente. Der Rückstand zum VfL Mennighüffen beträgt nun nur noch vier Zähler - und der OSC hat noch das Nachholspiel gegen Gevelsberg in der Hinterhand.

OSC: Brüske, Zielony; Bonkowski, Kreft (4), Lepine (6/1), Hoffmann, Maystrenko (7), Edeling, Bekston (3/2), Goracy, Polinski (3), Wulf, Schmitz (5), Lichte

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Verbandsliga

OSC feiert in Westerholt den fünften Sieg in Serie

DORTMUND Der Verbandsligist OSC Dortmund fand nach der dreiwöchigen Pause über die Herbstferien gleich wieder in die Erfolgsspur. Das Team von Trainer Christian Feldmann meisterte am Freitag die unangenehme Aufgabe beim noch punktlosen Schlusslicht SV Westerholt mit 29:27 (13:11). Der OSC feierte damit den fünften Sieg in Serie und setzte sich mit nun 12:4 Zählern erst einmal in der Spitzengruppe fest.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...