Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Dortmunder Fußball-Westfalenligisten

FC Brünninghausen verpflichtet Stürmer Eyüp Cosgun

DORTMUND Ein gewolltes Schaulaufen absolviert der FC Brünninghausen am Sonntag gegen die SG Wattenscheid. Der FCB bleibt in der Liga, die SG ist Meister. Der Klub konnte jetzt eine neue Personalie vermelden.

FC Brünninghausen verpflichtet Stürmer Eyüp Cosgun

Eyüp Cosgun wechselt zum FC Brünninghausen.

„Nachdem Zentnerlasten von uns gefallen sind, möchten wir unseren Zuschauern ein attraktives Spiel bieten“, erklärt Trainer Frank Eigenwillig. „Die absolut notwendige Analyse folgt danach.“ In die neue Saison geht der FCB mit Angreifer Eyüp Cosgun. Der 24-jährige kommt vom Landesliga-Aufsteiger Lüner SV. Zuvor stand er beim Traditionsverein KFC Uerdingen unter Vertrag.Kamrath kehrt zurück „Wir waren ja noch auf der Suche nach einem guten Stürmer und freuen uns jetzt über die Verpflichtung von Cosgun. Er ist charakterlich ein einwandfreier Junge, der gut zu uns passt“, sagt Geschäftsführer Thomas Brümmer. Mit der Verpflichtung von Tobias Köster (24) vom Bezirksligisten TuS Wengern und Lukas Kamrath (17) aus der A-Jugend von TSC Eintracht setzt Brünninghausen das Konzept, auf junge, entwicklungsfähige Spieler zu setzen, fort. „Köster ist ein Mittelfeldspieler, der auf fast allen Positionen eingesetzt werden kann“, erklärt Brümmer. Kamrath ist ein „Brünninghauser Junge“ und kehrt nach einigen Stationen bei anderen Vereinen im Juniorenbereich jetzt zum FCB zurück. Da er noch ein Jahr Jugendspieler ist, wird er „hochgeschrieben“ und gehört dann zum erweiterten Kader. Und auch ein erfahrener Spieler bindet sich weiter an den FCB. Andreas Kluy hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

Wenn Thunder und Firefly das Training übernehmen

Dortmund Ein Dunking kann so leicht aussehen. Und auch, den Ball auf einem Finger kreisen zu lassen. Zwei Spieler der Harlem Globetrotters zeigten den Nachwuchsbasketballern des TVE Barop ihre Tricks. So richtig ins Schwitzen kamen die beiden aber erst nach dem eigentlichen Training.mehr...

Leichtathletik

LGO veranstaltet wieder Spitzenwettkämpfe in Dortmund

DORTMUND Zahlreiche Dortmunder Leichtathletikfreunde denken mit Begeisterung und auch mit etwas Wehmut an die internationalen Sparkassen-Meetings zurück, die die LG Olympia von 1995 bis 2004 in der Helmut-Körnig-Halle veranstaltete. 4500 Zuschauer erlebten damals in fantastischer Atmosphäre leichtathletische Spitzenleistungen. Leider brachten finanzielle Gründe vor 13 Jahren das Ende. Umso größer ist die Freude, dass die LG Olympia Dortmund am 21. Januar an diese große Tradition anknüpfen wird. mehr...

Fußball

Arminia Marten: Landesliga mit den Alten Herren

DORTMUND Arminia Marten wird die verbleibenden Pflichtspiele in Landesliga und am Donnerstag im Kreispokal mit seiner Alte-Herren-Mannschaft bestreiten. Ziel ist die Teilnahme an der Hallenstadtmeisterschaft. Wir erklären die Hintergründe.mehr...

Amateurfußball

Knafla, Voss, O‘Reilly & Co.: Die unbekannten Torjäger

Dortmund Florian Gondrum, Maxi Podehl oder Mirza Basic sind seit Jahren Garanten für viele Treffer. Das Trio ist in Dortmund für seine Torjägerqualitäten bekannt. Wir stellen nun sechs heimische bisher weitgehend unbekannte Goalgetter vor, die gerade die Sterne vom Himmel schießen.mehr...

Fußball: Oberliga

Muhammed Acil: Müssen uns alle selbst hinterfragen

Dortmund Muhammed Acil ist der große Rückhalt bei Oberligist FC Brünninghausen - und das, obwohl der Torwart in den vergangenen sechs Partie 20 Mal den Ball aus dem eigenen Tor holen musste. Schuldzuweisungen innerhalb der Mannschaft gibt es zwar nicht, es droht aber eine Saison im Mittelmaß. Das wollen alle Protagonisten vermeiden.mehr...

Futsal

Sölder Mannschaft in Münster mit Bechern beworfen

Dortmund Der VfR Sölde holte am Samstag in Münster gegen den neu gegründeten FSP Turbo Minden ein 4:4. Doch das Ergebnis gerät angesichts der Ereignisse dort in den Hintergrund. Minden mobilisierte seine Fans für das Spiel gegen Sölde - und die Zuschauer sorgten letztendlich dafür, dass das Spiel beinahe abgebrochen worden wäre.mehr...