Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Amateurfußball

In Huckarde soll wieder eine Einheit entstehen

Dortmund Marcel Land, Sportlicher Leiter von Fußball-Bezirksligist Westfalia Huckarde, muss sich nicht beeilen, um die Nachfolge von Trainer Robert Podeschwa zu klären. Wie berichtet, übernehmen Markus Gerstkamp, Christian Klecz und Tobias Ahland die Mannschaft bis zur Hallenfußball-Stadtmeisterschaft.

In Huckarde soll wieder eine Einheit entstehen

Trainer Robert Podeschwa (l.) hat Huckarde verlassen, sein Sohn Angelo spielt weiter für die Westfalia. Foto: Laryea

Podeschwa hatte in der vergangenen Woche seinen Job niedergelegt, weil er sich nach Vorfällen eigener Spieler nicht mehr auf einer Linie mit dem Vorstand sah. „Ich möchte nicht, dass mein Name mit solchen Vorfällen in Verbindung gebracht wird“, sagte er. Was genau vorgefallen war, wollten weder er noch der Vorstand mitteilen.

„Ich bin dem Verein sehr verbunden, da war es für mich klar, jetzt erstmal auszuhelfen“, sagte Gerstkamp. Klecz fügt hinzu: „Ja, und wenn Markus das macht, möchte ich ihm helfen. Ich habe die Ursachen für die Trennung als Mitarbeiter der Juniorenabteilung nicht mitbekommen. Aber wenn die Westfalia Unterstützung benötigt, springe ich kurzfristig ein.“

„Stimmung zuletzt angespannt“

Land erklärt: „Was wir sagen können, ist, dass die Stimmung in der Mannschaft zuletzt angespannt war. Wir hatten hier immer eine Einheit. Und die ist zuletzt etwas auseinandergebröckelt. Die Vorfälle, die Robert geschildert hat, waren der Tropfen auf den heißen Stein. Ich möchte das aber nicht als Kritik an Robert verstanden sehen. Ich konnte seine Entscheidung nachvollziehen. Robert bleibt ja auch Spieler unserer Alten Herren. Und sein Sohn Angelo spielt auch weiter für uns.“

Dortmund Nach einem völlig missglückten Start ist Westfalia Wickede neben Spitzenreiter Wiemelhausen mit vier Siegen in Serie die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Westfalenliga. Und das Ende der Fahnenstange soll damit noch nicht erreicht sein, wie Thomas Gerner im Gespräch mit Udo Stark versichert.mehr...

Der Sportliche Leiter gibt zu bedenken, dass es allerdings auch noch keine Einigung über eine Vertragsverlängerung für die kommende Saison gegeben habe . „Daher können wir uns jetzt, während das Trio übernimmt, Gedanken über eine neue Philosophie machen.“ Und die Lösung lautet nicht Gerstkamp/Klecz, die vor einigen Jahren schon mal Trainer waren. Land hätte sehr gerne, wenn der neue Chef bald feststeht. „Wir führen bereits während dieser Woche Gespräche. Ich hoffe, dass wir uns schnell einigen.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Arminia Marten: Landesliga mit den Alten Herren

DORTMUND Arminia Marten wird die verbleibenden Pflichtspiele in Landesliga und am Donnerstag im Kreispokal mit seiner Alte-Herren-Mannschaft bestreiten. Ziel ist die Teilnahme an der Hallenstadtmeisterschaft. Wir erklären die Hintergründe.mehr...

Amateurfußball

Knafla, Voss, O‘Reilly & Co.: Die unbekannten Torjäger

Dortmund Florian Gondrum, Maxi Podehl oder Mirza Basic sind seit Jahren Garanten für viele Treffer. Das Trio ist in Dortmund für seine Torjägerqualitäten bekannt. Wir stellen nun sechs heimische bisher weitgehend unbekannte Goalgetter vor, die gerade die Sterne vom Himmel schießen.mehr...

Fußball: Oberliga

Muhammed Acil: Müssen uns alle selbst hinterfragen

Dortmund Muhammed Acil ist der große Rückhalt bei Oberligist FC Brünninghausen - und das, obwohl der Torwart in den vergangenen sechs Partie 20 Mal den Ball aus dem eigenen Tor holen musste. Schuldzuweisungen innerhalb der Mannschaft gibt es zwar nicht, es droht aber eine Saison im Mittelmaß. Das wollen alle Protagonisten vermeiden.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

ASC wendet das Blatt - und kassiert doch noch das 3:3

DORTMUND Ein Punkt bei der Reserve des FC Schalke 04 ist aller Ehren wert. Der ASC 09 Dortmund war nach einem Wechselbad der Gefühle mit dem 3:3 aber nicht restlos glücklich.mehr...

Amateurfußball

Landesligist Marten tritt ab sofort nicht mehr an

Dortmund Bittere Nachrichten aus Marten: Ein Dortmunder Fußball-Traditionsverein verschwindet von der Bildfläche - zumindest bis zum Ende der Saison. Bereits vor sieben Wochen verließ der Vorsitzende Alexander Gradwohl den Verein. Wie es nun weitergeht, ist offen.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

Sportlich attraktiv - aber wirtschaftlich riskant

Dortmund Wie geht es weiter mit der Oberliga Westfalen, nachdem mit dem TSV Marl-Hüls und dem SC Hassel bereits zwei Klubs das Handtuch geworfen haben? Von den Abmeldungen sind nicht nur Marl-Hüls und Hassel betroffen, sondern - zumindest indirekt - alle Vereine der Oberliga. Der Verband denkt nun über Änderungen nach.mehr...