Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Golf

Joris Peetoom: Royaler Brief für ein Hole in One

Dortmund Im Sommer gelang Joris Peetoom bei einem Jugend-Turnier beim Abschlag in Brackel etwas Außergewöhnliches - und am Mittwoch bekam der gerade einmal neun Jahre alte Hobbygolfer deshalb sogar Post aus dem Buckingham Palace von der englischen Queen höchstpersönlich.

Joris Peetoom: Royaler Brief für ein Hole in One

Stolz präsentierte Joris Peetoom im Sommer nach dem Turnier die Score-Karte mit der „1“ auf dem zehnten Loch. Foto: RSB

Es geschah beim Sommerferiencamp des Royal St. Barbara‘s Golfclub. Joris Peetoom, begeisterter Nachwuchs-Golfer, und seine Camp-Kollegen spielten ein Jugend-Turnier aus. Der neunjährige Dortmunder schritt zum Abschlag an der zehnten Bahn, ein für Kinder offiziell vom Deutschen Golf-Verband (DGV) ausgemessenes Par 3. Joris packte den Driver aus, also den längsten Schläger in seiner Golftasche, setzte den kleinen Ball auf ein Holz-Tee, schaute sich noch einmal die Linie bis zum Loch genau an und holte aus. Ping!

Lauter Jubel am Abschlag

Der Ball startet perfekt, segelt über 120 Meter direkt Richtung Fahne, kommt vier Meter vor dem Loch auf - und läuft, und läuft, und läuft - direkt ins Loch! Ein sogenanntes „Hole in One“, eine absolute Seltenheit und größtes Golfer-Glück. Am Abschlag bricht lauter Jubel aus, der über mehrere Bahnen zu hören ist. Wartende Spieler eilten zur Gratulation ans zehnte Grün und ließen Joris gebührend hochleben.

Dortmund Bittere Nachrichten aus Marten: Ein Dortmunder Fußball-Traditionsverein verschwindet von der Bildfläche - zumindest bis zum Ende der Saison. Bereits vor sieben Wochen verließ der Vorsitzende Alexander Gradwohl den Verein. Wie es nun weitergeht, ist offen.mehr...

Evy Renkhold, Jugendleiterin bei den Royals, war Augenzeugin dieses genialen Abschlags: „Ich hatte Sorge, dass Joris bei einem perfekten Treffer viel zu weit schießen würde. Aber als der Ball unterwegs war, da ahnte man schon, was möglich sein könnte. Nur wenige haben in ihrer Golfkarriere schon ein Hole in One erzielt oder haben jemals eins live miterlebt. Umso schöner, dass ich bei einem unserer Jüngsten dabei war - unvergesslich.“

Jüngster Spieler auf der Ehrentafel

Joris Peetoom ist seither der jüngste Spieler auf der Ehrentafel im Brackeler Klubhaus – und jetzt der einzige, der für seinen außergewöhnlichen Glücksschlag Post vom Büro der englischen Queen aus dem Buckingham Palace bekam. Und das kam so: „Schreib‘ doch mal an unsere Schirmherrin Queen Elisabeth und berichte von Deinem Erfolg“, schlug der Vorstand des Vereins, der 1969 zur Ertüchtigung der britischen Soldaten als „Royal Artillery and Dortmund Garrison Golf Club“ gegründet worden war, vor. Am 23. Mai 1984 hatte „her majesty“ höchstpersönlich der Anlage am Heßlingsweg einen Besuch abgestattet und bei einer Tasse Tee den „wonderful golf course“ gelobt.

Dortmund Wie geht es weiter mit der Oberliga Westfalen, nachdem mit dem TSV Marl-Hüls und dem SC Hassel bereits zwei Klubs das Handtuch geworfen haben? Von den Abmeldungen sind nicht nur Marl-Hüls und Hassel betroffen, sondern - zumindest indirekt - alle Vereine der Oberliga. Der Verband denkt nun über Änderungen nach.mehr...

Nun, die Queen ist 33 Jahre später immer noch im Dienst, und so setzte sich Joris hin und berichtete in einem kleinen Brief an Elisabeth II. von seinem Erfolgserlebnis und dass er und seine ganze Familie, nämlich Mama Sandra, Papa Michiel und Bruder Jesper, das Golfspielen in ihrem Dortmunder Heimatklub so genießen. Das Schreiben ging, sozusagen per „Hauspost“, vom Royal St. Barbara‘s Golfclub aus Brackel gen London. Und jetzt kam die Antwort, zwar nicht von Ihrer Majestät persönlich, aber doch direkt aus dem Büro im Buckingham Palace mit eindrucksvollem Briefkopf.

Queen freut sich über Bericht

„Die Queen lässt ihren Dank für den Brief ausrichten“, heißt es in dem Dokument vom 12. Oktober, unterzeichnet von Jenny Vine, die pflichtbewusst die umfangreiche königliche Korrespondenz bearbeitet. Die Königin könne sehr gut nachvollziehen, dass Joris stolz sei auf das Erreichte und sie freue sich, dass er ihr von seinem Erfolg berichtet habe.

Am Mittwochabend nun folgte der stolze Moment: Joris Peetoom bekam von seinem Klub die royale Post ausgehändigt. Strahlend schnappte sich der Neunjährige für unseren Fotografen noch einmal seinen Driver und natürlich das wertvolle Dokument aus dem Vereinigten Königreich. Dieses „Hole in One“ aus dem Sommer, das wird er nie vergessen.

DORTMUND In der Fußball-Oberliga rangiert der FC Brünninghausen derzeit auf Platz vier. Offensivspieler Leon Enzmann traf in 13 Spielen bisher neun Mal. Im RN-Talk im Deutschen Fußballmuseum sprach er über Trainer Alen Terzic, die Auswärtsschwäche der Brünninghauser und die Regionalliga.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitsport

Große Plakataktion vor dem Signal Iduna Cup

DORTMUND Es lockt junge Menschen genauso wie ältere Pferdesportfans – das Internationale Reitturnier um den Signal Iduna Cup in den Westfalenhallen Dortmund. Vom 22. bis 25. März geht es um Spring- und Dressursport pur und für die Voltigierer um das Welt-Cup-Finale. Zu einem außergewöhnlichen Turnier gehört auch ein großartiges Plakat - auf dem Ihr Foto gedruckt werden könnte.mehr...

Sportler des Jahres

Dortmunder Kandidaten auf glattem Parkett unterwegs

DORTMUND Dortmund sucht seit einigen Tagen seine „Sportler des Jahres 2017“. Einige unserer Kandidaten ließen am Wochenende erneut aufhorchen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die nominierten Kandidaten und stimmen Sie ab!mehr...

ASC-Trainer im RN-Talk

Adrian Alipour: Stolz, für diesen Klub tätig zu sein

DORTMUND Adrian Alipour hat den Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund vom Abstiegs- zum Aufstiegskandidaten geformt. Jetzt hat der Klub den Vertrag seines Trainers um eine weiteres Jahr verlängert. "Es macht mich stolz, für diesen Klub tätig zu sein", sagt der 39-Jährige im RN-Talk.mehr...

Statikprobleme werden behoben

Erleichterung! Halle Wellinghofen wieder freigegeben

DORTMUND Aufatmen bei Dortmunds Sportlern: Die Halle Wellinghofen ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. In der vergangenen Woche waren Statikprobleme entdeckt worden.mehr...

Amateurfußball

Alle Spiele abgesagt - auch der ASC spielt Sonntag nicht

Dortmund Der Winter ist da: Am Sonntag sollte der Ball zum 17. Mal in der Spielzeit 17/18 in den Amateurligen rollen - doch alle Spiele wurden bereits am Samstag wegen des Wintereinbruchs abgesagt.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

ASC verlängert mit Trainer Adrian Alipour

Dortmund Der Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund geht den erfolgreichen Weg mit Trainer Adrian Alipour weiter. Der Sportliche Leiter Samir Habibovic hat am Donnerstag mittgeteilt, dass der Klub auch in die kommende Spielzeit mit Alipour gehen wird.mehr...