Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Handball: Oberliga

OSC nimmt dritten Anlauf gegen Gevelsberg

DORTMUND Nächster Anlauf in der schier unendlichen Spielverlegungs-Posse gegen Gevelsberg. "Viel Zeit bleibt uns nicht mehr, das Spiel endlich auszutragen", sagt OSC-Trainer Thorsten Stoschek vor der Partie heute Abend um 20.30 Uhr. Die ersten beiden Ansetzungen mussten wegen diverser Defekte in der Sporthalle noch verschoben werden.

OSC nimmt dritten Anlauf gegen Gevelsberg

Michael Wulf hatte im Hinspiel den Ausgleich in der Hand, traf aber nur den Innenpfosten.

Nun aber kann der OSC in den Saisonendspurt gehen – und der Vorletzte will kräftig Gas geben, denn sollte die Partie gegen Gevelsberg verloren gehen, ist auch die letzte rechnerische Chance auf den Klassenerhalt dahin. „Die HSG besticht durch ihr geschlossenes Team und kennt sich mit Abstiegskampf bestens aus“, beschreibt Stoschek den Gegner, der sich jüngst letzter Sorgen als Zehnter der Liga entledigt hat.

Knappes Hinspiel

Eine Steigerung erwartet der OSC-Coach im Vergleich zum Hinspiel, das seine Schützlinge mit 21:22 verloren. Michael Wulf vergab in den Schlusssekunden mit einem Innenpfosten-Treffer die Chance zum Ausgleich. „Die Partie war schon knapp genug, nun wollen wir das Ergebnis revidieren“, erklärt Stoschek. Im Rückraum muss er dabei auf Patrick Hoffmann verzichten, der – ebenso wie Torhüter Dennis Zielony – noch im Osterurlaub weilt. Doch davon abgesehen ist sich Stoschek sicher: „Wir werden uns heute Abend vernünftig präsentieren."

DORTMUND Dortmunds ranghöchste Männerteams verabschiedeten sich am Wochenende in die dreiwöchige Pause über Ostern. Auf die Saisonzielgerade mit dann noch drei Spieltagen geht es ab dem 29./30. April. Für den Oberligisten OSC Dortmund, dessen Chancen im Abstiegskampf nur noch theoretisch sind, endet die spielfreie Zeit eine Woche früher.mehr...

DORTMUND Theoretisch eröffnet sich zwar immer noch eine winzige Möglichkeit, doch nach der 22:35 (9:18)-Abfuhr beim TuS Spenge hat sich das Thema Klassenerhalt für den Oberligisten OSC Dortmund wohl vorzeitig erledigt. Nur eine Viertelstunde konnten die Dortmunder den Rivalen Paroli bieten.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Verbandsliga

OSC feiert in Westerholt den fünften Sieg in Serie

DORTMUND Der Verbandsligist OSC Dortmund fand nach der dreiwöchigen Pause über die Herbstferien gleich wieder in die Erfolgsspur. Das Team von Trainer Christian Feldmann meisterte am Freitag die unangenehme Aufgabe beim noch punktlosen Schlusslicht SV Westerholt mit 29:27 (13:11). Der OSC feierte damit den fünften Sieg in Serie und setzte sich mit nun 12:4 Zählern erst einmal in der Spitzengruppe fest.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...