Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Schwimmen

SG-Staffel holt Gold - Armbruster mit Rekordzeit

DORTMUND Die 129. Deutschen Schwimm-Meisterschaften haben für die Athleten der SG Dortmund ein erfreuliches Ende genommen. Am Samstag machte die 4x100-Meter-Mixed-Staffel die dritte Goldmedaille in Serie perfekt. Am Folgetag legte die 4x100-Meter-Lagen-Staffel mit der Silber-, Luca Nik Armbruster über 100 Meter Schmetterling mit Rekord und Bronzemedaille nach.

SG-Staffel holt Gold - Armbruster mit Rekordzeit

Luca Nik Armbruster schwamm über 100 Meter Schmetterling neuen Rekord und holte Bronze.

In der Lagen-Staffel mobilisierten Mika Max Bovensmann, Erik Steinhagen, Luca Nik Armbruster und Max Mral zum Abschluss noch einmal alle Kräfte. Bovensmann ging über die Rückenstrecke an den Start und schwamm in 0:59,33 Minuten neue Bestzeit. Steinhagen legte über die Bruststrecke in 1:02,65 Minuten nach und übergab an Armbruster, der die Schmetterlingsstrecke in 0:53,19 Minuten zurücklegte. Schlussschwimmer Max Mral startete an fünfter Stelle und brachte sein Team in 0:49,81 Minuten auf den zweiten Platz und somit zur Vizemeisterschaft hinter der SG Frankfurt.

Altersklassenrekord

Vor dem Silbertitel ergatterte Armbruster am Sonntag auf der 100-Meter-Schmetterling-Distanz bereits die Bronzemedaille. In 0:53,31 Minuten schwamm er dabei einen neuen deutschen Altersklassenrekord (16-Jährige) und unterstrich damit seine starke Leistung bei den diesjährigen Wettkämpfen.

DORTMUND Zwei Medaillen sackten die Schwimmer der SG Dortmund am zweiten Wettkampftag der 129. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen ein. Positiv beeinflusst durch die Überraschungsmedaille von Luca Nik Armbruster über 50 Meter Schmetterling am Donnerstag, stiegen die beiden 4x100-Meter-Freistilstaffeln auf den Startblock.mehr...

Am Samstag machten die Schwimmer der SG Dortmund mit der 4x100-Meter-Freistil-Mixed-Staffel die dritte deutsche Meisterschaft in Serie perfekt. Seit 2015 hält das Team den Rekord, auch in diesem Jahr war die SG nicht zu stoppen: Luca Nik Armbruster startete in neuer persönlicher Bestzeit von 0:50,78 Minuten, Kaja Reinhardt legte mit 0:57,28 Minuten nach, Alina Weber konnte in 0:56,41 Minuten die Position halten und Max Mral schwamm in 0:49,83 Minuten allen Teilnehmern davon, sodass die dritte Goldmedaille in 3:34,20 Minuten perfekt gemacht wurde.

Steinhagen holt Bronze

Am Nachmittag eröffnete Erik Steinhagen mit der Bronzemedaille über 50 Meter Brust in 0:28,01 Minuten den Tag. Sharon Dohms die beim SV Westfalen im A2-Kader trainiert, hatte sich in Bestzeit schwimmend in 1:12,53 Minuten als 12. für das B-Finale qualifiziert. Was sie dann am Nachmittag im B-Finale ablieferte, war aller Ehren wert. Mit 1:11,82 Minuten gelang ihr erneut eine persönliche Bestzeit, die am Ende für Platz zehn reichte. Die Mixed-Lagen-Staffel belegte am Ende Rang sieben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Wickeder Erleichterung nach 6:0-Sieg in Sinsen

DORTMUND Um vom geplatzten Knoten zu sprechen, sei es zu früh. Das erklärt jedenfalls Thomas Gerner, Trainer des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede. "Der Begriff Erleichterung beschreibt es besser." Immerhin haben die Wickeder einen Abstiegsplatz verlassen. Das 6:0 gegen den TuS Sinsen aus dem vorderen Tabellenmittelfeld aber verdient schon alleine wegen der Deutlichkeit einen genaueren Blick.mehr...