Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

32. Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

"Zu 95 Prozent zufrieden" - Favoriten souverän

DORTMUND Die Endrunde der 32. Jugend-Hallenstadtmeisterschaften steht vor der Tür. Die Begeisterung für das Osterturnier ist weiter ungebrochen. So bewegen sich die Zuschauerzahlen im Bereich des letzten Jahres. Die großen sportlichen Überraschungen blieben aber aus.

"Zu 95 Prozent zufrieden" - Favoriten souverän

Die besten Bilder der 32. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Junioren.

Fast alle Favoriten der letzten Jahre gelang auch beim diesjährigen Turnier die Qualifikation für die Endrunde. Das verspricht dieses Wochenende (Spielpläne) noch einmal hochklassige Spiele. Die bisher fast 3500 erzielten Tore wecken jedenfalls hohe Erwartungen für die verbleibenden Spiele. Überraschend mussten die Minis vom Vorjahressieger SG Lütgendortmund vorzeitig die Segel streichen.

Knappe Spielverläufe

Andreas Edelstein, Mitorganisator vom Fußballkreis Dortmund, gibt sich zuversichtlich, am Wochenende spannende Spiele zu sehen: „Grundsätzlich haben sich die Favoriten durchgesetzt, es konnten sich aber auch einige kleinere Vereine qualifizieren.“ Man könne sicherlich von knappen Spielverläufen in der Endrunde ausgehen.

32. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

350 Teams am Start - hier gibt's die besten Bilder

DORTMUND Die 32. Auflage der Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Junioren läuft seit diesem Samstag. 350 Mannschaften treten beim Osterturnier 2017 an. Die Endrundenturniere gehen am 22. und 23. April über die Bühne. In unserer Übersicht finden Sie die besten Bilder.mehr...

Organisatorisch lief das Turnier bisher äußerst zufriedenstellend. Kleinere Probleme lassen sich aber beim Umfang der Veranstaltung nicht vermeiden. Positiv hat sich außerdem die Einführung des Modus Futsal-Light und des Grätschverbots ausgewirkt. „Die Regeländerungen sind gut angekommen“, sagt Edelstein. „Wir hatten in den Jahren zuvor schon mehr Hinausstellungen“, betont der Organisator. Nur etwa zehn Platzverweise sprechen für die hohe Fairness, durch die sich das Turnier auszeichnet.

Schiedsrichter im Fokus

Allerdings haben Innenraumverweise in diesem Jahr stark zugenommen. Das lautstarke Kritisieren von Schiedsrichterentscheidungen durch Trainer, Betreuer und Zuschauer ist ein negativer Aspekt des diesjährigen Osterturniers. Edelstein hofft darauf, dass sich das in der Endrunde ändern wird: „Man kann sich auch einfach hinsetzen und mal den Mund halten“, appelliert Edelstein an alle Beteiligten.

Dennoch überwiegen die positiven Aspekte deutlich. „Ich bin zu 95 Prozent zufrieden“, sagt Edelstein, „die 100 wird es aber nie geben. Trotzdem versuchen wir für die Endrunde noch einmal alles ein Stück besser zu machen.“ Die letzten Turnierspiele können also kommen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Wickeder Erleichterung nach 6:0-Sieg in Sinsen

DORTMUND Um vom geplatzten Knoten zu sprechen, sei es zu früh. Das erklärt jedenfalls Thomas Gerner, Trainer des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede. "Der Begriff Erleichterung beschreibt es besser." Immerhin haben die Wickeder einen Abstiegsplatz verlassen. Das 6:0 gegen den TuS Sinsen aus dem vorderen Tabellenmittelfeld aber verdient schon alleine wegen der Deutlichkeit einen genaueren Blick.mehr...