Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Reiten

Gahlens Nachwuchsreiter zeigten ihr Wissen

GAHLEN Die Nachwuchsreiter des RV Lippe-Bruch Gahlen bewiesen am Sonntag, dass sie sich mit ihren Pferden auskennen. Allerdings taten sie das nicht bei Turnieren.

Gahlens Nachwuchsreiter zeigten ihr Wissen

Wie wird das Pferd geführt? Wie wird es richtig angebunden und wie gesattelt? Wer diese Aufgaben lösen konnte, bekam am Lehrgangsende seine Urkunde.fotos (4) privat

Dass ihm der Nachwuchs ganz besonders am Herzen liegt, hat der Reitverein Lippe-Bruch in diesem Jahr schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Beim großen Hallenspringturnier „Gahlen 2017“ hat die Jugendabteilung des Vereins zusammen mit dem Zirkus Casselly das Schaubild gestaltet und bei der 90-Jahr-Feier des RV Lippe-Bruch wirkten rund 50 Kinder und Jugendliche ebenfalls aktiv mit. Jetzt aber stand der Gahlener Nachwuchs einmal ganz anders im Mittelpunkt.

Zwölf von ihnen legten am Sonntag die Prüfungen zu den deutschen Reitabzeichen RA9 und RA10 ab. Diese Motivationsabzeichen erfordern von den Teilnehmern neben einer praktischen Prüfung, bei der Prüferin Martina Binnenbrücker die Mädels in den verschiedenen Grundgangarten vorreiten ließ, auch noch eine theoretische Prüfung. Hierbei wurde das Pony gemeinsam geputzt, gesattelt und getrenst. Zusätzlich musste jeder das Pony Bobo eine bestimmte Strecke führen. Aber auch die ethischen Grundsätze im Umgang mit den Pferden wurden mit in die Prüfung einbezogen.

Bereits seit Donnerstag bereiteten Lena-Marie und Kristin Rittmann die Nachwuchssportlerinnen auf die Prüfungen vor. Es wurde täglich das theoretische Wissen aufgebessert. Auch die praktischen Unterrichtseinheiten durften in diesem Kurzlehrgang nicht fehlen. Sportwartin Kristin Rittmann erläuterte: „Zur Stärkung der Bindung zwischen Reiter und Pferd ist es auch mal ganz schön, wenn die Kinder mehrere Tage hintereinander auf dem Pony sitzen.“

„Aber auch der Zusammenhalt unter den Kindern wird bei einem solchen Lehrgang von Anfang an gestärkt“, fügte eine der Mütter der jungen Prüflinge hinzu. Genau das war nach der offiziellen Verleihung der Urkunden zu beobachten, denn alle Teilnehmerinnen spielten bei schönem Wetter auf der Reitanlage gemeinsam noch ein bisschen Pferd. Was auch sonst…

Schon in einem Monat, nämlich am ersten Adventswochenende geht es auf der Reitsportanlage an der Nierleistraße weiter. Zum einen mit der Abnahme der Reitabzeichenprüfungen für die fortgeschrittenen Turnierreiter am Samstag. Zum anderen mit dem traditionellen Vereinsturnier. Und wenn das Jahr 2017 schließlich ausklingt, nähert sich mit gewaltigen Schritten schon das nächste Highlight: das Hallenspringturnier „Gahlen 2018“ vom 5. bis 7. Januar.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

Wulfens letzte Chance

Wulfen Kontrastprogramm für die Regionalliga-Herren des BSV Wulfen: Letzten Samstag empfingen sie das Schlusslicht, jetzt kommt der Spitzenreiter.mehr...

Basketball

Nur so gut spielen wie gegen Münster

Dorsten Der Auftritt gegen Münster hat BG Trainer Franjo Lukenda Mut gemacht. Er geht nicht soweit, dass er in Düsseldorf einen Sieg fordert, doch er will den Tabellendritten fordern.mehr...

Fußball

Topduell und Sechs-Punkte-Spiel

Deuten / Wulfen Spitzenspiel am Badeweiher und Sechs-Punkte-Spiel in der Stauseekampfbahn − wenn sie denn stattfinden, haben es die Spiele der Bezirksligisten aus Deuten und Wulfen am Sonntag noch einmal in sich.mehr...

Handball

Nölscher kehrt zurück ins SVS-Team

Schermbeck / Dorsten Im letzten Saisonspiel des Jahres treffen die Schermbecker Landesliga-Handballer auf Walsum-Aldenrade und anschließend hat die Reserve Xanten zu Gast. Die Frauen des VfL RW Dorsten reisen zum Tabellenletzten und die des SVS nach Bocholt.mehr...