Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Basketball

Kelmendi rechnet sich in Hagen Chancen aus

DORSTEN Nach drei Siegen, die auch unbedingt sein mussten, hat die BG Dorsten bei der BG Hagen am Freitag eine Kür vor sich, die Trainer Besart Kelmendi aber ebenfalls erfolgreich gestalten will.

Kelmendi rechnet sich in Hagen Chancen aus

In der Saisonvorbereitung schlugen Mamadou Sow (r.) und die BG Dorsten die BG Hagen zuhause dank einer hervorragenden Dreierquote. (a) pieper

1. Regionalliga West

BG Hagen – BG Dorsten

Fr. 20.15 Uhr, Otto-Densch-Halle, Selbecker Str. 75, 58091 Hagen-Eilpe.

Die drei Erfolge haben für freie Köpfe bei der Spielvorbereitung gesorgt. Kelmendi hat festgestellt, dass er nun viel leichter an Verbesserungen arbeiten kann, ohne den Druck der Vorwochen zu spüren. Die Dorstener haben in dieser Woche neue Offense-Optionen ausprobiert, erklärt der Trainer: „Wenn die Distanzversuche nicht funktionieren, müssen wir besser penetrieren und auch die Center besser mit ins Spiel nehmen.“

Hagen spielt immer nur mit einem nominellen Center. Der Ex-Dorstener David Golembiowski übernimmt bei seinem neuen Club die Rolle des Power Forward. Doch schon beim Testspielsieg gegen die Hagener ist es Dorsten gelungen, Golembiowski über weite Strecken aus dem Spiel zu nehmen. Genauso wichtig ist es auch, den Litauer Vytautas Nedzinskas aus dem Spiel zu nehmen. Er war beim Hagener Erfolg in Herten mit 27 Punkten der erfolgreichste Schütze. Dabei erzielte er zehn von elf Freiwürfen, das bedeutet, dass er oft nur durch Fouls gestoppt werden kann.

Die Hagener hatten in Herten allerdings nur fünf Spieler, die die Punkte sammelten und zweistellig waren. Die Spieler von der Bank holten zusammen gerade einmal sieben Zähler. Da sind die Punkte bei der BG besser verteilt. Vielleicht liegt auch darin die Chance des Kelmendi-Teams.

Der Coach gibt sich auch sehr optimistisch: „Wir fahren nach Hagen, um da zwei Punkte zu holen. Das halte ich nicht für unwahrscheinlich.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reiten

Früher fertig mit Late Entry

Raesfeld-Erle Das Schneetreiben hielt am Sonntag viele Reiter davon ab, wie geplantbeim Turnier des Reit- und Fahrvereins Raesfeld-Erle an den Start zu gehen.mehr...

Fußball

1:0 für Väterchen Frost

Dorsten Der Wintereinbruch sorgte am Wochenende dafür, dass der Spielbetrieb der Amateurfußballer praktisch zum Erliegen kam. Die Diskussion um Sinn und Unsinn der Winterpause bekam neue Nahrung.mehr...

Basketball

Münster bestraft kleine Fehler

Dorsten Die Regionalliga-Herren der BG Dorsten konnten ihrer Rolle als Angstgegner der WWU Baskets Münster am Samstag nicht gerecht werden. Was fehlte, waren Details, aber die waren entscheidend.mehr...

Basketball

Pflichtaufgabe souverän gelöst

Wulfen Die Regionalliga-Herren des BSV Wulfen hatten mit Schlusslicht BG Hagen II keine Probleme.Trainerin Marsha Owusu Gyamfi gab den jungen Spielern Gelegenheit, sich zu zeigen.mehr...

Handball

Die Führung ist futsch

Schermbeck Die Landesliga-Herren des SV Schermbeck haben das Spitzenspiel gegen den TV Kapellen und damit auch Platz eins verloren. Knackpunkt war die schlechte Chancenverwertung des SVS.mehr...