Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball

Lob für den FC Nordkirchen trotz 0:4-Niederlage

Nordkirchen Der FC Nordkirchen unterliegt Borussia Münster, spielt aber in der ersten Halbzeit gut mit. In der zweiten Hälfte ließ der FCN nach, haderte aber auch mit einer Entscheidung des Schiedsrichters.

Lob für den FC Nordkirchen trotz 0:4-Niederlage

Lea Rengshausen (l.) und Sabrina Hoch (r.) gegen zum Ball, Vanessa Venneker (h.) beobachtet die Szene. Foto: Fleckmann

Die Fußballfrauen des FC Nordkirchen mussten in der Kreisliga eine 0:4-Pille gegen den Tabellenzweiten Borussia Münster II schlucken, die aber nicht dem Spielverlauf entspricht, wie Trainer Olaf Heuser fand. Der FCN bleibt trotz der Niederlage auf dem vierten Tabellenplatz.

Auf dem Nordkirchener Kunstrasenplatz zeigte der FC Nordkirchen in Halbzeit eins wenig Respekt vor Münster. „Das war die beste Leistung bisher“, sagte FCN-Trainer Olaf Heuser. Nur mit der Chancenauswertung konnte er nicht zufrieden sein. Da vergab seine Mannschaft fahrlässig einige Möglichkeiten zur Führung. „Es gab drei Riesenchancen durch Judith Bieker und Sandra Silkenbömer“, listete Heuser auf. Zunächst traf Judith Bieker aus 25 Metern die Latte, dann verfehlte sie bei einer Direktabnahme das Ziel knapp. Ähnlich erging es Sandra Silkenbömer, die in der 40. Minute knapp am Münsteraner Tor vorbeischoss.

Wie ausgewechselt präsentierte sich der FCN in der zweiten Halbzeit. „Da habe ich meine Truppe nicht wiedererkannt“, so Heuser. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit kam vom Gegner mehr Druck. Nach einem Pass in die Tiefe in den Strafraum nutzte Virginia Dieckhues die Vorlage zur Führung der Gäste. „Es ist nicht meine Art, den Schiedsrichter zu kritisieren. Das 2:0 hätte nicht gegeben werden dürfen“, sagte Heuser. Die gegnerische Spielerin Sophie Marie Heinlein habe Nordkirchens Torhüterin Isabell Piotrowski den Ball aus der Hand getreten und erhöhte auf 2:0. Danach gingen bei Nordkirchen die Köpfe nach unten. „Das Resultat entspricht auf keinen Fall dem Spielverlauf“, sagte Olaf Heuser.

FCN: Piotrowski - Hämmerling, Kosanke, Schumacher, Lube, Melchers, Silkenbömer, Bieker, Hoch (60. Reher), Venneker, Rengshausen
Tore: 0:1 Dieckhues (52.), 0:2 Heinlein (57.), 0:3 Steimann (66.), 0:4 Schuster (88.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

PSV Bork sucht neuen Coach

Ingo Grodowski hört im Sommer auf

Bork Es hätte ein ruhiger Tag für den PSV Bork werden können. Schließlich stand schon fest, dass der 17. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A2 Unna-Hamm nicht stattfinden würde. Der PSV lieferte dann aber am Mittag die Schlagzeile des Tages: Trainer Ingo Grodowski wird den PSV Bork in der kommenden Saison nicht mehr trainieren.mehr...

Spielabsagen am Sonntag

Winter hat den Fußball weiterhin im Griff

Aus der Region Der Ball ruhte auf den Fußballplätzen der Region. Nur auf ganz wenigen Plätzen wurde am Wochenende überhaupt gespielt. Ärger gab es bei den Fußballern von GS Cappenberg, die auf der Anreise zum Spiel umkehrten.mehr...

Basketball: Bezirkliga

Rückschlag für den FC Nordkirchen

Nordkirchen Rückschlag im Meisterschaftsrennen: Die Basketballerinnen des FC Nordkirchen haben durch die 47:50-Niederlage im Verfolgerduell gegen Bulmke nun vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter der Bezirksliga, den ATV Haltern.mehr...

Fußball

Abschiedsspiel für Trainer Martin Ritz vom SC Capelle

Selm/Capelle Der Abschied von Capelles Trainer stand schon länger fest. Gegen die SG Selm will sich der Coach mit einer guten Leistung verabschieden. Und das bei einer Premiere – wenn denn gespielt wird.mehr...

Fußball

FC Nordkirchen spielt gegen Kirchderne – und dann ist endlich Pause

Nordkirchen Trotz kleinen Kaders hat sich der FC Nordkirchen auf Platz sieben gekämpft. Trainer Issam Jaber schwört sein Team auf das letzte Spiel des Jahres ein. Im Weg steht aber eine Spitzenmannschaft.mehr...

Fußball

SuS Olfen nimmt die Verfolgung wieder auf

Olfen/Selm Vier Punkte hatte Fußball-Kreisligist SuS Olfen gegen den Vorletzten SV Gescher II gelassen. Nun ist die TSG Dülmen zu Gast – wieder eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel. GS Cappenberg sucht nach zwei spielfreien Wochen nach dem Rhythmus, Bork hat keine Lust auf das Auswärtsspiel auf Asche – die Spiele der Fußball-Kreisligisten im Überblick. mehr...