Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rettungsschwimmen

Medaillen im Visier

Hagen. Am Freitag beginnen die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen. Die Schwerter Sportler haben sich einiges vorgenommen.

Medaillen im Visier

Anil Sezen kämpft am Wochenende mit der DLRG Schwerte bei den Deutschen Meisterschaften Foto: Bernd Paulitschke

In diesem Jahr bleibt den Rettungsschwimmern der DLRG Schwerte eine lange Reise zu den Deutschen Meisterschaften erspart. Quasi vor der Haustür im Westfalenbad in Hagen finden die diesjährigen Titelkämpfe am Freitag und Samstag statt. Und die Schwerter Sportler haben sich einiges vorgenommen.

In der Altersklasse 15/16 haben die Ruhrstädter gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Marco Hetfeld und Stefan Kovacevic sind auf den Plätzen eins und drei vorplatziert und möchten bei den Einzelwettkämpfen beide gerne eine Medaille mit nach Hause nehmen. „Die haben sich beide neue Flossen zugelegt. Wir hoffen, dass sie damit ein paar Sekunden rauskitzeln können“, erzählt Trainern Anke Fabri. Anthony Kelley hat durch seine Leistung bei den Landesmeisterschaften den Sprung unter die Top 30 ebenfalls geschafft und möchte vor allem über die Hindernis- und Flossenstrecken überzeugen.

Am Samstag starten die Drei dann zusammen mit ihren Teamkollegen Patrick Kaup und Marvin Pareick bei den Mannschaftswettbewerben. In einem Vierkampf versuchen sie den ersten Rang aus der Qualifikation zu verteidigen. „Wir dürfen keine Fehler machen – es wird sehr spannend“, so Fabri.

Jonas von Werne wird in der AK17/18 bei den Einzelwettkämpfen an den Start gehen. Er ist auf Rang acht vorplatziert. Sein Highlight wird jedoch am Samstag folgen, wenn er erstmals in der offenen Altersklasse das Schwerter Team unterstützt. Gemeinsam mit Jannik Böwing, Marcel Hassemeier, Atilla und Anil Sezen will er in den Medaillenkampf eingreifen. Die Schwerter sind auf dem zweiten Platz vorplatziert und haben den Gewinn einer Medaille fest im Visier. Die Damen wollen es ihnen gleichtun. Auch Verena Marquis, Sophia Bauer, Kirsten Lühr, Vanessa Kik und Marina Nass bereiten sich auf einen spannenden Wettbewerb vor. Sie liegen auf den Meldelisten nur einen Punkt hinter dem Team aus Harsewinkel.

Schon im Einzel werden gleich vier Schwerter in der offenen Altersklasse aktiv sein. Kirsten Lühr hat dabei die größten Hoffnungen auf eine Medaille. Nachdem sie dieses Jahr für das Nationalteam bei der Europameisterschaft nominiert wurde, möchte sie ihre Saison mit einer Einzelmedaille krönen.

Sophia Bauer, World-Games Teilnehmerin, und Marina Nass wollen ihre Leistungen von den Landesmeisterschaften bestätigen und einen guten Mehrkampf abliefern. Bei den Herren startet Jannik Böwing. Auch er möchte seine Leistungen aus diesem Jahr bestätigen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

1:5-Pleite für den VfL Schwerte

Schwerte So hatte man sich den Jahresabschluss beim VfL Schwerte ganz sicher nicht vorgestellt. Es setzte im Nachholspiel am Freitagabend gegen den FSV Gevelsberg eine 1:5-Heimniederlage.mehr...

Handball

Fünf Pleiten sind genug

Schwerte. Die beiden Teams der HVE Villigst-Ergste erwarten zum Jahresabschluss jeweils Bösperde – für die Damen ein Spitzenspiel. Die HSG Schwerte/Westhofen möchte in Hohenlimburg in die Erfolgsspur zurückkehren.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Nach einem Monat spielt Eintracht Ergste wieder um Punkte

Ergste. Die SG Eintracht Ergste holt am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga 6 noch die ausgefallene Partie vom 3. Dezember gegen den ASSV Letmathe nach. Die Partie des Geisecker SV wurde dagegen abgesagt.mehr...

Volleyball

Powilleit: „Wohl kein 3:0-Sieg“

Schwerte. Nach dem Erfolg im Lokalderby müssen die Oberliga-Damen des VV Schwerte zum Tabellenführer TV Hörde reisen. Der SC Hennen erwartet den VfL Telstar Bochum zum Jahresabschluss.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Andere Vorzeichen

Schwerte. Der Bezirksligist VfL Schwerte muss nachsitzen. Die Partie gegen den FSV Gevelsberg wird nachgeholt. Der Gegner kommt mit einem neuen Coach.mehr...

Basketball

Die „Stars“ vom Himmel holen

Schwerte. Zum Rückrundenauftakt haben beide STS-Teams die VfL AstroStars Bochum 4 zu Gast. Bei den Herren gibt es einen Abschied zu beklagen.mehr...