Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tischtennis

SG Eintracht Ergste gegen TTVg Schwerte: Mehr Freunde als Gegner

Ergste Die SG Eintracht Ergste und die TTVg Schwerte vertreten die Farben der Ruhrstadt in der Tischtennis-Bezirksklasse 3. Am Samstag kommt es zum Lokalduell.

SG Eintracht Ergste gegen TTVg Schwerte: Mehr Freunde als Gegner

Mannschaftsführer Christian Schulz und seine Ergster Teamkollegen freuen sich auf das Derby. Foto: Manuela Schwerte

Der Fußball-Klassiker zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 wirft seine Schatten voraus. Doch 166 Stunden vor dem Anpfiff des Bundesliga-Hits am 25. November findet in Ergste noch ein anderes Derby statt: In der Tischtennis-Bezirksklasse erwartet die SG Eintracht Ergste als Tabellenachter die drittplatzierte TTVg Schwerte (Samstag, 17.30 Uhr, Turnhalle Am Derkmannsstück). Wir haben im Vorfeld mit den Mannschaftsführern Christian Schulz (Ergste) und Steven Prause (TTVg) gesprochen und erfahren, warum sich Schulz auch auf die dritte Halbzeit freut und wie Prause zum „Partycrasher“ werden möchte.


Ist die Anspannung vor dem Derby bereits zu spüren?

Schulz: Bei mir herrscht eher Vorfreude auf das Spiel, weil man alte Bekannte wiedersieht. Es wird ein netter Abend mit interessanten Spielen werden. Negative Stimmungen gibt es zwischen den beiden Vereinen nicht.

Prause: Man merkt auch im Verein, dass das Derby ansteht und dass ein besonderes Spiel wartet. Anspannung ist auf jeden Fall vorhanden, denn ein Lokalduell ist etwas anderes als ein Spiel in Iserlohn oder Hagen.


Welchen Stellenwert hat das Spiel?

Schulz: Ich kann das Spiel noch mit der Vorsaison vergleichen, als wir gegen Holzen gespielt haben. Es ist eine andere Herangehensweise mit einer gesunden Konkurrenz. Es sind definitiv mit die interessantesten Spiele der Saison.

Prause: Schon aufgrund der Entfernung ist es etwas Besonderes, zumal man alte Bekannte wiedertrifft. Aber am Ende möchten wir die zwei Punkte holen, uns oben festsetzen und unsere Position bestätigen.


Wie ist die Favoritenrolle verteilt?

Schulz: Aufgrund der Tabelle ist die TTVg der klare Favorit. Auch wenn es eine Phrase ist, aber das Derby hat seine eigenen Gesetze und wir hoffen auf ein schönes Spiel.

Prause: Stefan Pätsch meinte, dass wir selbstbewusst nach Ergste fahren können. Das stimmt, ich sehe die Favoritenrolle mit 60:40 bei uns. Wir sind zuversichtlich zu punkten, da wir durch Erfolge in engen Spielen zuletzt Selbstbewusstsein getankt haben.


Gibt es Ausfälle zu beklagen?

Schulz: Wir können mit unserer Stammformation auflaufen.

Prause: Stefan Tschirbs ist privat verhindert, dafür rückt Thomas Queisser ins Team.


Wird etwas um das Spiel herum veranstaltet?

Schulz: Bei diesem Spiel möchten wir uns bei der TTVg für die Trainingsmöglichkeiten in ihrer Halle bedanken, als unsere Halle gesperrt war. Deswegen gibt es Würstchen und ein paar Kästen Bier. Schließlich sind die Schwerter mehr Freunde als Gegner. Aber auch sonst sind Zuschauer gerne eingeladen, das Derby live zu verfolgen.

Prause: Wir haben gehört, dass die Ergster einige Zuschauer aktiviert haben. Natürlich ist es eine schöne Sache, dass sie sich bei uns bedanken und diese Möglichkeit nehmen wir gerne an. Aber am Ende möchten wir doch die Partycrasher sein.


Wie ist der Tipp für das Spiel?

Schulz: Ein Unentschieden und eine schöne dritte Halbzeit würde ich gerne unterschreiben.

Prause: Es wird ein Spiel auf Augenhöhe, aber ich hoffe auf ein 9:5 oder 9:6 für uns.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

1:5-Pleite für den VfL Schwerte

Schwerte So hatte man sich den Jahresabschluss beim VfL Schwerte ganz sicher nicht vorgestellt. Es setzte im Nachholspiel am Freitagabend gegen den FSV Gevelsberg eine 1:5-Heimniederlage.mehr...

Handball

Fünf Pleiten sind genug

Schwerte. Die beiden Teams der HVE Villigst-Ergste erwarten zum Jahresabschluss jeweils Bösperde – für die Damen ein Spitzenspiel. Die HSG Schwerte/Westhofen möchte in Hohenlimburg in die Erfolgsspur zurückkehren.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Nach einem Monat spielt Eintracht Ergste wieder um Punkte

Ergste. Die SG Eintracht Ergste holt am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga 6 noch die ausgefallene Partie vom 3. Dezember gegen den ASSV Letmathe nach. Die Partie des Geisecker SV wurde dagegen abgesagt.mehr...

Volleyball

Powilleit: „Wohl kein 3:0-Sieg“

Schwerte. Nach dem Erfolg im Lokalderby müssen die Oberliga-Damen des VV Schwerte zum Tabellenführer TV Hörde reisen. Der SC Hennen erwartet den VfL Telstar Bochum zum Jahresabschluss.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Andere Vorzeichen

Schwerte. Der Bezirksligist VfL Schwerte muss nachsitzen. Die Partie gegen den FSV Gevelsberg wird nachgeholt. Der Gegner kommt mit einem neuen Coach.mehr...

Basketball

Die „Stars“ vom Himmel holen

Schwerte. Zum Rückrundenauftakt haben beide STS-Teams die VfL AstroStars Bochum 4 zu Gast. Bei den Herren gibt es einen Abschied zu beklagen.mehr...