Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Bezirksliga

Spiel zwischen Geisecke und Ergste abgebrochen

SCHWERTE Es stand ein Lokalduell der Bezirksliga auf dem Plan, doch der Fußball trat komplett in den Hintergrund. Die Partie der Geisecker gegen die SG Eintracht Ergste wurde in der 61. Minute beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil sich der Ergster Spieler Janik Schründer bei einem Zusammenprall mit seinem Mitspieler David Flamme eine Kopfverletzung zuzog und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Spiel zwischen Geisecke und Ergste abgebrochen

Nach dem Abtransport des Ergsters Janik Schründer in einem Rettungswagen war niemandem mehr nach Fußball zumute.

Das Spiel zwischen dem Geisecker SV und der SG Eintracht Ergste am Sonntag, 19. März, wurde in der 61. Minute auf Wunsch von Eintracht Ergste abgebrochen. Grund war die Verletzung des Ergsters Janik Schründer infolge eines Zusammenstoßes mit seine Mitspieler David Flamme.

Die schockierende Szene nach gut einer Stunde sorgte für betretenes Schweigen bei allen Beteiligten und den rund 200 Zuschauern. Nachdem sie im Luftkampf mit den Köpfen zusammengestoßen waren, blieben Flamme und Schründer benommen liegen. Während der Routinier nach einer paar Minuten wieder auf den Beinen stand und mit einer Platzwunde und einem „Brummschädel“ vergleichsweise glimpflich davongekommen ist, musste man sich um den erst zur zweiten Halbzeit eingewechselten Schründer echte Sorgen machen.

Zum Glück gab es am frühen Sonntagabend jedoch halbwegs Entwarnung. Bei Schründer wurde eine schwere Gehirnerschütterung und ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert.

Ein Weiterspielen kam aus Ergster Sicht aber nicht mehr in Frage – nach Fußball war nach dieser Szene niemandem mehr zu Mute. Im Einvernehmen mit den „Kleeblättern“ pfiff Schiedsrichter Sahin (Hamm) nicht mehr an (der einvernehmliche Spielabbruch macht ein Wiederholungsspiel wahrscheinlich).

Der Vollständigkeit halber finden Sie im Verlauf der Seite die Berichterstattung unseres Livetickers zum fußballerischen Teil.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Starke Konkurrenz

Sommer kämpft um Bob-Anschieber-Platz

SCHWERTE Im Sommer hatte Bob-Anschieber Matthias Sommer noch ein klares Reiseziel für dieses Jahr: Lanzarote. Allerdings nicht zur Entspannung. Nein, die Reise ins Trainingslager würde nämlich gleichbedeutend für die Teilnahme an der ersten Weltcup-Hälfte sein. Sommer war auf der Kanarischen Insel.mehr...

Kellerduell zwischen Iserlohn und Straubing

Eishockey-Fans lassen die Rote Laterne wandern

ISERLOHN Die Rote Laterne ist das gefürchtete Abstiegs-Symbol im Sport. Was für die meisten Fans eine ernste Angelegenheit ist, haben die Anhänger der Iserlohn Roosters und der Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey Liga zu einem unterhaltsamen Spiel am Rande des Kellerduells ihrer beiden abstiegsbedrohten Teams gemacht.mehr...

Fragen und Antworten

Kai Henning: „Ganz schnell abhaken“

SCHWERTE 20:37 – die Höhe der Niederlage, die die HSG Schwerte/Westhofen gegen Spitzenreiter Hombruch schlucken musste, war ziemlich heftig. Wir versuchen zu klären, wie es für die Schwerter Landesliga-Handballer zu einer Heimpleite dieser Größenordnung kommen konnte.mehr...

Beachvolleyball: Deutsche Meisterschaft

Schwerterin Hoja gegen die Olympiasiegerinnen

SCHWERTE Es geht los. Anna Hoja erfüllt sich mit ihrer Partnerin Steffi Hüttermann in den nächsten Tagen ihren Traum. Das Beachvolleyball-Duo spielt bei den Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand und trifft dabei sogar auf das Olympia-Siegerinnen-Duo bestehend aus Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.mehr...

Fußball: Landesliga

Drei Heimspiele, nur ein Punkt: Hennen schiebt Frust

SCHWERTE Drei Heimspiele zum Auftakt, aber nur ein magerer Punkt – der Saisonstart für den SC Hennen verlief eher frustrierend. Zumal bei der 1:2-Schlappe gegen den SV Hüsten 09 auch noch der junge Brasilianer Daniel Neres in der Nachspielzeit „Rot“ sah.mehr...

Futsal: Regionalliga

Holzpfosten gehen als Wundertüte in die Saison

SCHWERTE Mit einem Auswärtsspiel beim SC Aachen beginnt am kommenden Samstag für das Team von Holzpfosten Schwerte 05 die Saison 2017/18 der Futsalliga West. Spielertrainer Stephan Kleine spricht im Interview vor dem Saisonstart über die personellen Veränderungen und die Chancen seiner Mannschaft.mehr...