Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Ungleiche Vorzeichen

Schwerte. Zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga 6 steht auch das letzte der zehn Lokalduelle des heimischen Bezirksliga-Quintetts auf dem Programm. Während der SC Berchum/Garenfeld am Sonntag Herbstmeister werden kann, steckt der ETuS/DJK Schwerte im Abstiegskampf. Für beide Teams spielt die Tordifferenz eine große Rolle.

Ungleiche Vorzeichen

Eine Szene aus dem Hinspiel der Vorsaison: Izzet Ceylan (li.) vom ETuS/DJK Schwerte und Lasse Jochheim vom SC Berchum/ Garenfeld in einem Zweikampf. Am Sonntag stehen sich die beiden Lokalrivalen erneut gegenüber. Foto: Foto: Bernd Paulitschke

Am Sonntag erwartet der SC Berchum/Garenfeld den ETuS/ DJK Schwerte um 15.15 Uhr im Garenfelder Waldstadion. Zur Einstimmung gibt es ein paar Fragen und Antworten rund um dieses Duell.

Wie ist die Tabellensituation für die beiden Mannschaften?

Der SC Berchum/Garenfeld steht punktgleich mit dem Tabellenführer FC Wetter auf dem zweiten Tabellenplatz und könnte mit einem Sieg noch Herbstmeister werden. Dazu müsste aber Wetter patzen, denn der Landesliga-Absteiger hat in der Tordifferenz 17 Treffer Vorsprung. Der ETuS/DJK Schwerte steht auf Rang 13 und damit, nur aufgrund der besseren Tordifferenz (+5) gegenüber dem SV Bommern, gerade so über dem Strich.

Wie oft gab es dieses Duell in der Bezirksliga schon?

Beide Teams trafen seit der Gründung des Fusionsvereins SC Berchum/Garenfeld in zehn Partien aufeinander. Erstmals kam es in der Saison 2011/12 zu dieser Paarung. Am Ende dieser Spielzeit stieg der SC in die Kreisliga ab, kehrte aber ein Jahr später zurück. So folgten acht weitere Partien.

Wie ist die Bilanz in den bisherigen Aufeinandertreffen?

Die Berchum/Garenfelder haben aktuell mit fünf Siegen gegenüber vier Niederlagen bei einem Remis knapp die Nase vorn. Im Durchschnitt fielen in den zehn Partien 4,1 Treffer pro Partie. Im Garenfelder Waldstadion konnten die Gastgeber drei Spiele gewinnen, der ETuS/DJK zwei.

Wie ist die aktuelle Form des SC Berchum/Garenfeld?

Nach der 0:3-Pleite gegen Spitzenreiter FC Wetter, der einzigen Heimniederlage, konnte die Mannschaft von Trainer Dieter Iske zuletzt vier Partien in Folge mit 12:3-Toren gewinnen. Mit Nicolas Külpmann (11 Treffer) stellt der Sportclub zudem den zweitbesten Torjäger der Liga hinter Salvatore Militano (Deilinghofen, 15 Tore).

Wie ist die aktuelle Form des ETuS/DJK Schwerte?

In den letzten sieben Partien gingen die „Östlichen“ sechs Mal als Verlierer vom Platz. Nur gegen Schlusslicht SG Eintracht Ergste gewann die Mannschaft von Trainer André Haberschuss mit 4:0. Zuletzt gab es zwei unglückliche Niederlagen mit 0:1 beim SV Bommern und 3:4 gegen Aufsteiger SV Deilinghofen-Sundwig. Beste Torschützen beim ETuS/DJK sind Serkan Arslan und Yannik Körner mit jeweils drei Treffern.

Wie lief es in der Vorsaison?

Beide Partien gingen an die Berchum/Garenfelder. Das Hinspiel in Garenfeld am ersten Spieltag im August 2016 endete deutlich mit 5:0. Vladimir Kunz, Christian Deuerling, Georgios Ntontos und Nicolas Külpmann (2) erzielten die Tore für die Rot-Schwarzen. Das Rückspiel Anfang Dezember im EWG-Sportpark endete mit 2:0 für die Iske-Elf. Georgios Ntontos war in der Schlussphase noch mit einem Doppelpack erfolgreich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

„Zebras“ noch nicht im Soll

Hennen. Der SC Hennen überwintert in der Fußball-Landesliga 2 auf einem Abstiegsplatz. Nach dem vorzeitigen Trainerwechsel wurde zumindest der Anschluss geschafft. Ein Rückblick auf die Hinrunde.mehr...

Poolbillard

Eine magere Ausbeute für den PBC

Schwerte. Enttäuschend verlief für den PBC Schwerte der dritte Bundesliga-Doppelspieltag. Bei den Aufsteigern in BV Mörfelden-Walldorf und BSC Neukirchen/Geldern gab es zur einen Punkt. Ein PBC-Akteur gewann dagegen alle seine Partien.mehr...

Kanusport

Nachwuchsförderpreis für den KVS

Schwerte. Der Kanu- und Surf-Verein Schwerte (KVS) erhielt im Rahmen der Nachwuchsförderung im Leistungssport des Kanu-Verbandes Nordrhein-Westfalen eine Finanzspritze in Höhe von 2300 Euro.mehr...

Volleyball-Oberliga

„Affiger“ VV Schwerte als glatter 3:0-Sieger gegen den SC Hennen

Schwerte Der Trainer coachte in einem Kostüm – war das der Grund, warum die Schwerterinnen im Lokalduell gegen Hennen eindeutig die Oberhand behielten? Die Partie verlief überraschend einseitig. mehr...

Futsalliga West

Holzpfosten-Rückstand auf die ersten beiden Plätze wächst weiter

Bielefeld Mit einer klaren 3:7-Niederlage im Verfolgerduell bei den Black Panthers in Bielefeld ist Holzpfosten Schwerte 05 auf den fünften Platz der Futsalliga West zurückgefallen. Bei bereits elf Punkten Rückstand scheint das Ziel, einen der beiden ersten Tabellenplätze und damit die Qualifikation für die K.o.-Spiele um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen, kaum noch realisierbar.mehr...