Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

17 Millionen Babys von hoher Luftverschmutzung betroffen

New York. Rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr atmen einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef zufolge extrem schmutzige Luft ein.

17 Millionen Babys von hoher Luftverschmutzung betroffen

Dichter Smog über Neu Delhi in Indien. Foto: Str/Symbolbild

Diese Babys lebten in Regionen, in denen die Luftverschmutzung mindestens sechsmal höher als international festgelegte Standards sei, hieß es in dem in New York veröffentlichten Bericht. Mehr als drei Viertel dieser Babys, rund 12,2 Millionen, leben in Südasien. 4,3 Millionen leben in Ostasien und der Pazifikregion.

„Diese Schmutzstoffe gefährden nicht nur die Entwicklung der Lungen der Babys, sie können auch ihren Gehirnen langfristigen Schaden zufügen - und damit ihrer Zukunft“, sagte Unicef-Direktor Anthony Lake.

Er rief die betroffenen Länder auf, mit mehr Engagement gegen Luftverschmutzung vorzugehen. „Kein Kind sollte gefährlich verschmutzte Luft atmen - und keine Gesellschaft kann es sich leisten, Luftverschmutzung zu ignorieren.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Washington. Das gibt UFO-Gläubigen vermutlich Wasser auf die Mühlen. Das US-Verteidigungsministerium hat erstmals bestätigt, dass es Berichten über mysteriöse Flugobjekte nachgegangen ist. Was kam dabei heraus?mehr...

Panorama

Weihnachtsbäume oft mit Pestiziden belastet

Nürnberg. Weihnachtsbäume in Deutschland sind laut Naturschützern teils mit gefährlichen Pestiziden belastet. Bei 13 von 17 untersuchten Bäumen habe ein unabhängiges Labor in den Nadeln Rückstände verschiedener Pflanzenschutzmittel nachgewiesen.mehr...

Panorama

Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Hamburg. Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr Offline-Zeit.mehr...

Panorama

Unicef: Digitale Welt für Kinder sicherer machen

Köln/New York. Wie verändern Internet und Computer das Aufwachsen von Kindern weltweit? Das hat Unicef erstmals untersucht. Der Jahresbericht 2017 „Kinder in einer digitalen Welt“ beleuchtet Gutes wie Schlechtes.mehr...