Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

84:81 gegen Barcelona: Bamberger Aufholjagd wird belohnt

Nürnberg. Brose Bamberg ist ein sensationeller Heimsieg in der Basketball-Euroleague gelungen. Der deutsche Serienmeister gewann nach einem zwischenzeitlichen 26-Punkte-Rückstand gegen den FC Barcelona noch mit 84:81 (37:49).

84:81 gegen Barcelona: Bamberger Aufholjagd wird belohnt

Dorell Wright, im Gespräch mit Trainer Andrea Trinchieri, war gegen Barcelona mit 16 Punkten bester Werfer für Bamberg. Foto: Nicolas Armer

Mit einer Bilanz von 4:3-Siegen steht Bamberg weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Die 8000 Zuschauer in der ausverkauften Arena in Nürnberg sahen ein Basketball-Spektakel. Nach einem blamablen 1. Viertel lagen die Bamberger bereits mit 12:38 hinten. Das spanische Spitzenteam punktete in den ersten 10 Minuten nach Belieben. Die Bamberger konnten dem zunächst kaum etwas entgegensetzen.

Das Team von Trainer Andrea Trinchieri gab sich aber zu keinem Zeitpunkt der Partie auf. Mit viel Leidenschaft und einem großen Willen kämpften sich die Bamberger zurück in die Partie. Vier Minuten vor dem Ende traf Dorell Wright zur vielumjubelten 75:74-Führung. „Das ist der größte Teamsieg, den ich mir vorstellen kann“, sagte Trinchieri bei Telekom Sport.

Wright war mit 16 Punkten bester Werfer bei Bamberg. Neben dem ehemaligen NBA-Profi trafen auch Ricky Hickman (14), Bryce Taylor (13) und Augustine Rubit (10) zweistellig. Bereits am 17. November sind die Bamberger in der Euroleague zu Gast in Mailand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

Bayern-Basketballer dominieren die Bundesliga

München. Der FC Bayern München hat auch das dritte Topspiel in der Basketball-Bundesliga deutlich für sich entschieden. Auch die Vielzahl an Spielen kann den Tabellenführer nicht stoppen.mehr...

Basketball

Basketball-WM 2023 an Philippinen, Japan und Indonesien

Berlin. Die Basketball-Weltmeisterschaft 2023 findet auf den Philippinen, in Japan und Indonesien statt. Das entschied der Weltverband FIBA und gab der Kandidatur des Trios aus Asien den Vorzug vor der gemeinsamen Bewerbung aus Argentinien und Uruguay.mehr...

Basketball

Gipfel der anderen Art: Ludwigsburg will Bayern ärgern

Ludwigsburg/München. Ludwigsburgs Basketballer spielen bisher eine erstaunlich starke Saison. Jetzt treten sie zum Topspiel beim Titelfavoriten in München an. Die Statistik spricht klar für die Bayern.mehr...

Basketball

ALBA unterliegt im Eurocup Krasnodar und ist trotzdem weiter

Berlin. Basketball-Bundesligist ALBA Berlin hat im Kampf um das Weiterkommen im Eurocup einen Rückschlag einstecken müssen. Am Dienstagabend unterlagen die Berliner vor 8080 Zuschauern dem russischen Spitzenklub Lokomotive Kuban Krasnodar trotz großem Kampf mit 84:89 (42:47). Trotz der Pleite ist das Team von Trainer Aito Garcia Reneses für die Top16-Runde qualifiziert. Beste Berliner Werfer waren Denis Cifford mit 17 und Marius Grigonis mit 16 Punkte.mehr...