Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am zweiten Adventswochenende läuft der Verkehr meist ruhig

Stuttgart. Der ADAC und ACE sagen ein stauarmes Wochende voraus. Nur rund um die Zentren und in den Innenstädtenwird wird es auf den Straßen etwas voller. Grund dafür ist nicht nur der Pendlerverkehr, sondern auch das Weihnachtsgeschäft.

Am zweiten Adventswochenende läuft der Verkehr meist ruhig

In vielen Innenstädten wird es am Wochenende wieder voll auf den Straßen. Autofahrer nutzen dort am besten Park-and-Ride-Angebote. Foto: Soeren Stache/dpa

Das zweite Adventswochenende dürfte auf Deutschlands Autobahnen weitgehend problemlos verlaufen (8. und 10 Dezember). Das teilen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC mit. Sie raten Autofahrern, unbedingt auf Winterreifen unterwegs sein, um sich für Schnee und Eis zu rüsten.

Volle Strecken und entsprechende Verzögerungen sagen die Clubs allerdings für Freitag ab der Mittagszeit aufgrund des Pendlerverkehrs voraus. Für starken Trubel dürften zudem wieder die Geschenkekäufer und Weihnachtsmarktbesucher auf den Zufahrten in die Innenstädte sorgen. Die Clubs raten, möglichst außerhalb zu parken, Park-and-Ride und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Reisende sollten am Wochenende auf folgenden Strecken mit Baustellen besonders mit Behinderungen oder Staus rechnen:

Ruhig sein dürfte auch die Lage auf den Transitrouten in der Schweiz und in Österreich. Wie in Deutschland sorgen am Freitag aber Pendler für dichten Feierabendverkehr. Am Samstag werden viele zum Einkaufen in die Innenstädte fahren. Auch hier der Rat, möglichst öffentliche Verkehrsmittel und Park-and-Ride-Angebote zu nutzen. Die Zufahrten zu den Skigebieten könnten sich hier und da bereits füllen. Der ACE erwartet dabei allerdings noch keine langen Wartezeiten.

Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland könne es außerdem durch Kontrollen zu Wartezeiten an den Grenzen kommen, teilt der ADAC mit. Besonders staugefährdet seien die Übergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim).

In den Alpen seien die meisten Pässe mit regulären Wintersperren nun geschlossen, teilt der ACE mit. Abschnittsweise könne es zu weiteren Sperrungen und Schneekettenpflicht kommen, sofern es die Witterung erfordert.

A 1Saarbrücken - Köln - Osnabrück - Bremen; Hamburg - Lübeck
A 2Oberhausen - Dortmund - Hannover
A 3Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
A 5Basel - Karlsruhe
A 6Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn
A 7Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm, beide Richtungen
A 8Luxemburg - Neunkirchen; Stuttgart - Ulm
A 9Berlin - Halle/Leipzig, beide Richtungen
A 10Berliner Ring
A 14Magdeburg - Halle - Leipzig
A 31Emden - Leer - Meppen - Gronau - Oberhausen
A 40Duisburg - Essen - Dortmund
A 45Dortmund - Hagen - Gießen, beide Richtungen
A 61Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
A 81Stuttgart - Singen
A 96Memmingen -München
A 99Umfahrung München
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel

Berlin. Wüste, Oasen, Wolkenkratzer und Strand - die Arabischen Emirate haben als Reiseländer einiges zu bieten. Daher sind sie bei Urlaubern längst kein Geheimtipp mehr. Und auch die Reiseveranstalter vermelden wachsende Buchungszahlen.mehr...

Reise und Tourismus

Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl

Hamburg. Das Mittelmeer kühlt ab. Nur im östlichen Teil taugen die Temperaturen noch zum Baden. Gut aufgehoben sind Wasserratten derzeit auch im Roten Meer, das 25 Grad erreicht. Noch wärmer ist das Wasser vor Thailand und um Mauritius.mehr...

Reise und Tourismus

Sehr gute Pistenverhältnisse - Zahlreiche Skigebiete öffnen

München. Zu Beginn der Skisaison stehen Wintersportlern bereits viele Skigebiete in den Alpen zu Auswahl. Vor allem in Österreich sind die Pisten mit reichlich Schnee bedeckt. Doch auch in Deutschland sind einige Abfahrten freigegeben.mehr...

Anspruch auf Entschädigung

Nach Wintereinbruch: Wann bekommen Reisende ihr Geld zurück?

Berlin. Wartende Passagiere an vielen Bahnhöfen und Flughäfen: Der jüngste Wintereinbruch hatte etliche Ausfälle und Verspätungen von Zügen und Flügen zur Folge. Wer hat Anspruch auf Entschädigung - und wer nicht?mehr...

Reise und Tourismus

Größtes Planetarium der westlichen Welt öffnet bei New York

Jersey City. Ein 18 Meter hohes Gebäude, dazu eine Kuppel mit einem Durchmesser von 27 Metern: Das sind die Maße des neuen Jennifer Chalsty Planetariums bei New York. Es soll das größte der westlichen Welt sein.mehr...

Reise und Tourismus

Kreuzfahrt-News: Aufgehübschte und neue Schiffe

Die „Sky Princess“, das vierte Schiff der Royal-Klasse-Schiff von Princess Cruises, wird gerade gebaut. Phoenix Reisen hat viel Geld in die Renovierung seines Hochseekreuzers MS „Artania“ gesteckt - moderne Kabinen-Bäder und erneuerter Spa-Bereich inklusive.mehr...