Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Ancelotti erteilt Italien für Nationalmannschaft eine Absage

Rom. Der frühere Bayern-Trainer Carlo Ancelotti will nicht neuer Nationalcoach Italiens werden.

Ancelotti erteilt Italien für Nationalmannschaft eine Absage

Carlo Ancelotti möchte weiterhin Vereinstrainer bleiben. Foto: Andreas Gebert

Nach der gescheiterten Qualifikation für die WM 2018 in Russland habe ihn der italienische Fußballverband kontaktiert, „aber ich will nicht das Handwerk ändern“, sagte der italienische Trainer im TV-Programm „Domenica sportiva“. „Ich bin stolz, dass in Italien mein Name für den Posten umgeht.“ Er bevorzuge, in einem Club zu bleiben. Die strukturellen Probleme des italienischen Fußballs könne er nicht lösen.

Italien hat sich erstmals seit fast 60 Jahren nicht für die Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert. Nach dem Abgang von Trainer Gian Piero Ventura suchen die Azzurri einen Nachfolger. „In Italien sind wir nicht auf einem Niveau mit Spanien, Deutschland oder England“, so Ancelotti. Mit Bezug auf Spekulationen, dass er wieder zu seinem Ex-Club AC Mailand geht, sagte er: „Ich fände es schön, nach Italien zurückzugehen und meine Vergangenheit spricht eine klare Sprache.“ Aber mit dem Club habe er keinen Kontakt gehabt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Liga-Rekord für Manchester City - Liverpool und Arsenal 0:0

London. Manchester City zieht weiter allein seine Kreise und fährt bei Swansea City den 15. Sieg in Serie ein. Liverpool fällt nach einem 0:0 bei West Brom in der Tabelle zurück, während Arsenal nach einem torlosen Remis bei West Ham sogar um Europa fürchten muss.mehr...

Auslandsfußball

Klarer Erfolg bei Huddersfield: Chelsea festigt Rang drei

Huddersfield. Der englische Fußball-Meister FC Chelsea mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger hat den dritten Platz in der Premier League gefestigt und zu Manchester  United aufgeschlossen. mehr...

Auslandsfußball

Brasilianer aus Porto Alegre im Finale der Club-WM

Al Ain. Die Fußballer von Gremio Porto Alegre haben das Endspiel um die Club-Weltmeisterschaft erreicht. Die Brasilianer schlugen im Halbfinale CF Pachuca aus Mexiko in Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 1:0 (0:0, 0:0) nach Verlängerung.mehr...

Auslandsfußball

Fußball-Märchen oder Kantersieg? - Al-Jazira gegen Real

Madrid. Außenseiter gegen Starensemble - so lässt sich das Halbfinale der Club-WM zwischen Al-Jazira Abu Dhabi und Real Madrid umreißen. Eine Niederlage wäre für Ronaldo und Co. eine Schmach. Der Gegner setzt auf den Heimvorteil - aber Real will erneut Geschichte schreiben.mehr...