Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Antonio Banderas trauert um seine Mutter Ana

Madrid. Der Schauspieler nutzte Twitter, um der Welt mitzuteilen, dass seine Mutter am frühen Samstagmorgen gestorben sei. Postwendend erhielt er Hunderte Beileidsbekundungen.

Antonio Banderas trauert um seine Mutter Ana

Antonio Banderas und seine Mutter Ana Bandera Gallego (2008). Foto: epa efe

Der spanische Hollywoodstar Antonio Banderas trauert um seine „Mamá“. Seine Mutter sei am frühen Samstagmorgen gestorben, teilte der Spanier auf Twitter mit.

„Heute um sechs Uhr morgens hat uns unsere Mutter Ana Bandera Gallego für immer verlassen“, schrieb der 57 Jahre alte Schauspieler und Ex-Ehemann von Melanie Griffith auf Twitter. Nach Medienberichten starb die Mutter des „Zorro“-Darstellers, eine ehemalige Lehrerin, mit 84 Jahren in einem Krankenhaus in ihrer Heimatstadt Málaga im Süden Spaniens.

Auf Twitter erhielten Banderas und sein Bruder Javier sofort Hunderte von Beileidsbekundungen. „Wir werden eure Mutter immer in Erinnerung behalten. Sie war ein bezaubernder Mensch“, postete zum Beispiel Málagas Bürgermeister Francisco de la Torre.

Banderas ist zur Zeit wegen Dreharbeiten zur zweiten Staffel der TV-Serie „Genius“ in seiner Geburtsstadt Málaga. National Geographic widmet den zweiten Teil der Reihe dem spanischen Maler Pablo Picasso, der von Banderas gespielt wird.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Christina Perri hat geheiratet

New York. Mit dem „Twilight“- Titelsong „A Thousand Years“ ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren Freund geheiratet.mehr...

Leute

Mark Hamill klagt über Gemüsesaft

München. Nach 40 Jahren wieder die gleiche Filmrolle zu übernehmen, ist eine Herausforderung - auch körperlich. Mark Hamill musste auf einiges verzichten. Dafür ist er jetzt wieder Luke Skywalker."mehr...