Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bayern-Teamarzt Volker Braun verlässt den Verein

München. Der FC Bayern München hat sich von Mannschaftsarzt Volker Braun getrennt. Wie der deutschen Fußball-Serienmeister am Montag mitteilte, habe der 44-Jährige selbst darum gebeten.

Bayern-Teamarzt Volker Braun verlässt den Verein

Volker Braun ist nicht mehr Teamarzt vom FC Bayern München. Foto: Andreas Gebert

Der Orthopäde und Unfallchirurg war seit 2015 verantwortlicher Mediziner an der Säbener Straße. Damals hatte er die Nachfolge von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt angetreten, der nach einem internen Zwist mit Startrainer Pep Guardiola den Verein verlassen hatte. Viele Spieler aber konsultieren privat weiterhin den erfahrenen Arzt.

Braun erwähnte eine „unheimlich intensive, interessante und schöne Zeit“, wolle sich künftig mehr um seine Praxis und vor allem die Familie kümmern. „Sie kam in den letzten Jahren zu kurz“, sagte er.

Wer künftig Teamarzt wird, soll in den kommenden Tagen intern beraten werden, hieß es. Zuletzt war in Medien über ein mögliches Comeback von Müller-Wohlfahrt spekuliert worden. Der 75-Jährige gilt als Vertrauter von Vereinspräsident Uli Hoeneß - der zum Zeitpunkt der Trennung von Arzt und Verein 2015 noch eine Haftstrafe im offenen Vollzug abgesessen hatte - und Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Bericht: Bayern an Leverkusens Torwart Leno interessiert

München. Bayern München ist nach Informationen der „Bild“-Zeitung an einer Verpflichtung von Fußball-Nationalkeeper Bernd Leno von Bayer Leverkusen interessiert. Der deutsche Rekordmeister wolle damit auf die Verletzungsprobleme auf der Torwart-Position reagieren.mehr...

Erste Bundesliga

„Selbst schuld“: Augsburg hadert - Dardai lobt Kollege Baum

Augsburg. In der Nachspielzeit verhindert Herthas Joker Salomon Kalou den Sprung des FC Augsburg auf einen Champions-League-Platz. Das ärgert FCA-Coach Baum gewaltig. Auf Schalke kommt es gleich zur nächsten Europa-Prüfung.mehr...

Erste Bundesliga

FC-Frust vor Veh-Ankunft - 3:0 gegen Freiburg verspielt

Köln. Frust und Wut in Köln, Freude und auch etwas Frust in Freiburg: Das 4:3 des SC beim FC erhitzte die Gemüter. Kalt ließ dieses Spiel mit einer denkwürdigen Freiburger Aufholjagd jedenfalls niemanden.mehr...

Erste Bundesliga

Hitzfeld kritisiert BVB-Transferpolitik

Stuttgart. Ottmar Hitzfeld sieht die Ursachen der sportlichen Krise von Borussia Dortmund nicht allein beim beurlaubten Trainer Peter Bosz, sondern vor allem in einer falschen Transferpolitik.mehr...

Erste Bundesliga

Punktgleich mit BVB - Aufsteiger Hannover beeindruckt weiter

Hannover. Hannover 96 überrascht. Der Aufsteiger galt vor der Saison als Abstiegskandidat, sammelt aber eifrig Punkte für den Klassenerhalt. Übermütig wird Trainer Andre Breitenreiter trotzdem nicht.mehr...

Erste Bundesliga

Kalou trifft: Hertha schockt Augsburg in der Nachspielzeit

Augsburg. Augsburg dominiert gegen Hertha das Spiel, macht aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Zwar gehen die Gastgeber in Führung, werden am Ende aber für ihre schwache Chancenverwertung bestraft. Der FCA verpasst eine Top-Platzierung.mehr...