Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Belgisches Untersuchungsgericht berät erneut über Puigdemont

Brüssel.

Die mögliche Auslieferung des katalanischen Ex-Regierungspräsidenten Carles Puigdemont an Spanien beschäftigt heute erneut ein Untersuchungsgericht in Belgien. Nach der Staatsanwaltschaft kommt die Verteidigung zu Wort. Nach Angaben des Gerichts wird anschließend ein Datum für eine Entscheidung bekanntgegeben. Puigdemont hatte sich nach seiner Entmachtung in der Folge der katalanischen Unabhängigkeitserklärung mit vier weiteren Politikern nach Belgien abgesetzt. Spanien fordert die Auslieferung wegen Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Mesale Tolu verlässt Frauengefängnis in Istanbul

Istanbul. Die deutsche Journalistin Mesale Tolu hat das Gefängnis in Istanbul verlassen. Der deutsche Botschafter Martin Erdmann sagte der dpa allerdings, es sei unklar, wohin Tolu genau gebracht worden sei. „Wir suchen sie jetzt“, sagte er. Erdmann, der lange vor dem Frauengefängnis im Istanbuler Stadtteil Bakirköy gewartet hatte, zeigte sich über das Vorgehen der türkischen Behörden empört. „Die spielen mit uns ein Versteckspiel.“ Der Gefängnisdirektor hatte Erdmann zugesagt, dass Tolu vor dem Gefängnis ihre Familie begrüßen könne.mehr...

Schlaglichter

Von der Leyen zum Truppenbesuch in Afghanistan

Masar-i-Scharif. Kurz vor Weihnachten ist Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu einem Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen. Sie landete im deutschen Feldlager im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Dort wollte die CDU-Politikerin auf dem Adventsmarkt eine Rede halten, mit Bundeswehrsoldaten sprechen und sich ein Bild von der Lage machen. Die Besuche der Verteidigungsminister in Afghanistan kurz vor Weihnachten haben Tradition. Der verlustreichste Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr läuft seit 16 Jahren, jetzt nur als Ausbildungsmission.mehr...

Schlaglichter

Gabriel sieht in Tolu-Freilassung deutliches Entspannungssignal

Berlin. Außenminister Sigmar Gabriel sieht in der Freilassung der deutschen Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei ein „deutliches Signal der Entspannung“ im deutsch-türkischen Verhältnis. Der SPD-Politiker betonte aber auch, dass noch lange nicht alle Probleme beseitigt seien. Ein Gericht in Istanbul hatte zuvor entschieden, dass Tolu mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme unter Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen wird. Die Türkei darf sie aber nicht verlassen. Das Verfahren gegen sie und 17 türkische Angeklagte wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation geht weiter.mehr...

Schlaglichter

Merkel: Tolus Freilassung ist „gute Nachricht“

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erleichtert über die Freilassung der Journalistin Mesale Tolu in der Türkei gezeigt. „Das ist eine einerseits gute Nachricht im Blick auf die Tatsache, dass sie wohl freikommen wird“, sagte Merkel in Berlin. „Es ist auf der anderen Seite natürlich noch keine komplett gute Nachricht, weil sie das Land nicht verlassen darf und auf der anderen Seite auch der Prozess noch weitergeführt wird.“ Das Istanbuler Gericht ordnete zwar die Freilassung von Tolu und fünf weiteren inhaftierten Angeklagten an, verhängte jedoch ein Ausreiseverbot.mehr...

Schlaglichter

Deutsche Journalistin Tolu kommt aus U-Haft in Türkei frei

Istanbul. Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme in der Türkei kommt die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu unter Auflagen aus der Untersuchungshaft frei. Die Türkei darf sie jedoch nicht verlassen. Das Istanbuler Gericht ordnete zwar die Freilassung von Tolu und fünf weiteren inhaftierten Angeklagten an, verhängte jedoch ein Ausreiseverbot. Die Bundesregierung nahm die Gerichtsentscheidung positiv auf. „Sie ist draußen, und das ist eine tolle Sache“, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes. Tolu wird bis zu einem Urteil auf freien Fuß gesetzt.mehr...

Schlaglichter

Mesale Tolu kommt aus türkischer Untersuchungshaft frei

Istanbul. Die deutsche Journalistin Mesale Tolu und fünf weitere Inhaftierte werden aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen. Allerdings erließ das Gericht in Istanbul gegen alle sechs Angeklagten eine Ausreisesperre, wie Beobachter aus dem Gericht übereinstimmend mitteilten. Tolu wird damit bis zu einem Urteil in dem Verfahren auf freien Fuß gesetzt.mehr...