Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Biathlon-Staffeln nominiert - Dahlmeier und Schempp fehlen

Leipzig. Ohne die erkrankte siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier starten die deutschen Biathleten am Sonntag in den Olympia-Winter.

Biathlon-Staffeln nominiert - Dahlmeier und Schempp fehlen

Neben Laura Dahlmeier fehlt auch Simon Schempp beim Saisonauftakt. Foto: Matthias Balk

Für die Mixed-Staffel nominierten die beiden Bundestrainer Gerald Hönig und Mark Kirchner am Donnerstag Maren Hammerschmidt, Franziska Preuß, Benedikt Doll und Arnd Peiffer. In der Single-Mixed laufen Vanessa Hinz und Erik Lesser.

„Leider müssen wir zum Auftakt auf Laura Dahlmeier verzichten, die einen Infekt auskurieren muss. Sie wäre sehr gerne in der Single-Mixed-Staffel gelaufen. Aber jetzt ist es wichtig, dass sie sich erholt und vor ihrem ersten Weltcupeinsatz einige stabile Trainingstage absolviert“, sagte Damen-Coach Hönig.

Herren-Bundetrainer Kirchner schont derweil Massenstart-Weltmeiser Simon Schempp. Der Uhinger steigt erst im Einzel am kommenden Donnerstag ein. Auch Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand, die wegen einer Fußverletzung in der Saisonvorbereitung gehandicapt vor, kommt erst am Mittwoch im Einzel zum Einsatz. „Da müssen wir mit der intensiven Belastung noch etwas aufpassen“, sagte Hönig.

Nach den Mixed-Staffeln am Sonntag stehen in der kommenden Woche neben den Einzelrennen bis Sonntag noch die Sprints und Verfolgungsrennen auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Biathlon

Preuß zurück im Biathlon-Weltcupteam

Annecy. Biathletin Franziska Preuß kehrt beim Weltcup in Annecy in die deutsche Mannschaft zurück. Die ehemalige Staffel-Weltmeisterin hatte zuletzt in Hochfilzen aufgrund einer Erkältung gefehlt.mehr...

Biathlon

Bjørndalen/Domratschewa: Druck und Glück vor Olympia

Hochfilzen. Ole-Einar Bjørndalen hat acht Olympiasiege und 20 Weltmeistertitel errungen. Dennoch muss der Biathlet um die Olympia-Teilnahme bangen. Seine Ehefrau Darja Domratschewa dagegen ist schon in Form.mehr...

Biathlon

Biathletin Dahlmeier glaubt an Aufschwung im Olympia-Winter

Hochfilzen. Jetzt geht der Olympia-Winter für Laura Dahlmeier so richtig los. Nach dem zähen Saison-Einstieg will die siebenmalige Weltmeisterin an alte Erfolge anknüpfen. Nach dem letzten Rennen des Jahres in Frankreich steht ein ganz besonderes gesellschaftliches Ereignis an.mehr...

Biathlon

Biathlon: Dahlmeier erfüllt halbe Olympia-Norm

Hochfilzen. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat in ihrem zweiten Saisonrennen die halbe Norm zur Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang erfüllt.mehr...

Biathlon

Dahlmeier mit Saison-Debüt - „Schöneren Ort gibt es nicht“

Hochfilzen. Es waren Dahlmeier-Festspiele bei der Weltmeisterschaft in Hochfilzen. Kein Wunder, dass sich die siebenmalige Weltmeisterin nach ihrer Krankheitspause auf ihren Saison-Einstieg freut.mehr...

Biathlon

Biathlon-Weltmeisterin Dahlmeier findet IOC-Entscheidung gut

Hochfilzen. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier findet die IOC-Entscheidung im Doping-Skandal „gut“. Das sagte die 24-Jährige beim Weltcup in Hochfilzen. mehr...