Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bitte aussteigen!

Bitte aussteigen!

Einweihung der Elternhaltestelle der Waldschule an Schulstraße. wOBB Foto: Vanessa Wobb

Rauxel. Seit Montag soll der Schulweg für die Schüler der Waldschule sicherer werden. Die Eltern haben ab sofort ihre eigene Auto-Haltestelle, um hier ihre Kinder abzusetzen und nicht mit dem Auto bis zur Schule zu fahren. .Damit soll verhindert werden, dass die Schüler durch den Parksuchverkehr Gefahren ausgesetzt werden. Gelbe Füße auf den Gehwegen zeigen den Kindern ab hier den sicheren Weg von der Haltestelle zur Schule.Vanessa Wobb

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Castrop-Rauxel

Operationen in vier neuen Sälen

Castrop-Rauxel. Das Evangelische Krankenhaus hat neu gebaut. Am Mittwoch wurde in den neuen Operationssälen gefeiert. Sie werden am 2. Januar 2018 in Betrieb genommen. Dort gibt es mehr Tageslicht und ganz viele Kabel und besondere technische Geräte, um die Heilungs-Chancen der Patienten, die dort operiert werden, zu verbessern. 4000 Operationen gab es allein im Jahr 2016 im EvK. In den vier neuen Sälen gibt es bald bestimmt auch so viele Operationen.mehr...

KINA Castrop-Rauxel

Fußballer im Fernsehstudio

Castrop-Rauxel. Das war ein besonderer Abend für die neuen Jungs vom VfR Rauxel: Die Spieler, die vor allem in der 2. Mannschaft auflaufen, waren vor vier Wochen im Fernsehstudio von „Wer wird Millionär“. Das ist die Quizshow, die regelmäßig abends um 20.15 Uhr bei RTL läuft. Am Montagabend wurde die Sendung, die vor vier Wochen aufgenommen worden ist, ausgestrahlt.mehr...

KINA Castrop-Rauxel

2000 Euro für King-Schule

Castrop-Rauxel. Seit vielen Jahren gibt es einen Umweltpreis, den die Stadt und der Energieversorger Innogy ausschrieben. Dabei geht es darum, dass man sich Dinge einfallen lässt, wie man die Umwelt verbessern kann. Der Umweltpreis heißt jetzt Klimaschutzpreis, weil Innogy das so wollte. Aber die Idee und das Preisgeld von 5000 Euro haben sich nicht verändert. Dieses Mal gewonnen hat die Martin-Luther-Kingschule, die 2000 Euro bekommt. Das war der Lohn für das Hühner-Projekt.abimehr...

KINA Castrop-Rauxel

Der Strand kommt zurück

Castrop. Diese Veranstaltung war in diesem Sommer ganz neu – und sie war ein richtiger Erfolg: die „Beach Volley Days“ (sprich: Bietsch Wollee Däis). Das steht für Strand-Volleyball-Tage.mehr...

KINA Castrop-Rauxel

EUV streut 400 Tonnen Salz

Castrop-Rauxel. Seit dem Wochenende ist der Winter endlich richtig da! Die meisten Kinder haben sich über die vielen Schneeflocken gefreut, konnten sie die freie Zeit doch direkt zum Schlittenfahren oder Schneemannbauen nutzen. Die Menschen, die beim EUV-Stadtbetrieb arbeiten, hatten dadurch aber keine Freizeit. Sie mussten am Wochenende Winterdienst machen. Das heißt: Straßen vom Schnee befreien und Salz streuen, damit die Straßen nicht glatt sind. Rund um die Uhr war der EUV seit Freitag in der ganzen Stadt unterwegs, immer im Schichtdienst. Sieben große Fahrzeuge sorgten für Ordnung auf der Straße und dazu noch mehrere kleine. Manche Mitarbeiter streuten sogar per Hand Salz, denn nicht überall kommen die großen Maschinen gut hin.mehr...

KINA Castrop-Rauxel

Flüchtlingshelfer in Algerien

Ickern. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen Ländern gibt es Menschen, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind. In einigen sogar viel mehr als in Deutschland. In Algerien, ein Land im Nordwesten Afrikas, gibt es zum Beispiel eine Grenzregion zum Land Marokko und zu einem Gebiet namens Westsahara, in der es Flüchtlingscamps gibt. In eines mit mehr als 100.000 Bewohnern ist gestern Fethullah Sevinc gereist. Er war schon im Februar dort und kehrt nun für vier Tage dorthin zurück. Es ist eine Region, die mitten in der Wüste liegt. Dort ist es heiß und trocken und die Menschen, die man Saharauis nennt, leben in Hütten und Baracken, oft ohne fließendes Wasser und elektrischen Strom.mehr...