Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Boris Becker: Alexander Zverev vor „Jahr der Konsolidierung“

Hamburg. Deutschlands Tennis-Idol Boris Becker erwartet ein schweres Jahr für den deutschen Nachwuchs-Star Alexander Zverev.

Boris Becker: Alexander Zverev vor „Jahr der Konsolidierung“

Boris Becker gesteht Tennis-Ass Alexander Zverev Zeit für dessen Entwicklung zu. Foto: Axel Heimken

Der dreifache Wimbledon-Sieger und Chefberater der Herren im Deutschen Tennis Bund sieht den 20-jährigen Hamburger nach dem Jahr des Durchbruchs jetzt im „Jahr der Konsolidierung“. „Er wird uns noch viel Freude bereiten, aber wir müssen ihm auch Zeit geben“, sagte Becker am Donnerstag bei einem Medientermin des DTB in Hamburg über den Weltranglisten-Vierten. Es sei schon schwierig gewesen, auf Position vier zu kommen. „Von vier auf eins wird noch schwieriger.“

Bei den Damen traut Barbara Rittner der aktuell besten Spielerin Julia Görges den Sprung unter die besten Zehn zu. „Bei ihr stimmt es rundum“, sagte die frühere Fed-Cup-Chefin über die 29-Jährige aus Bad Oldesloe. „Wenn sie so weiterspielt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie in den Top Ten ist“, sagte Rittner über die Nummer 14 der Welt. Rittner hat die Funktion des Head Of Women's Tennis übernommen.

Becker war von einem DTB-Nachwuchslehrgang in Hannover in die Hansestadt gereist. Von den Leistungen des Nachwuchses war er angetan: „Da brauchen wir uns vor keiner Nation zu verstecken.“ DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard bezeichnete Becker als den „wichtigsten Faktor“ für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Topnews

Tennisverbands-Chef Klaus kandidiert für weitere Amtszeit

Hamburg. Mit der Verpflichtung von Boris Becker als neuen Chefberater für das deutsche Herren-Tennis gelang Verbandspräsident Ulrich Klaus zuletzt ein öffentlichkeitswirksamer Coup. Nun verkündet er seine Kandidatur für eine weitere Amtszeit - und bestreitet Finanz-Probleme im DTB.mehr...

Topnews

Kerber erreicht in Tokio das Viertelfinale

Tokio. Die ehemalige Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber hat das Viertelfinale beim Turnier in Tokio erreicht. Die 29-Jährige aus Kiel besiegte in der japanischen Hauptstadt die Russin Darja Kassatkina mit 7:6 (7:5), 6:3.mehr...

Topnews

Davis-Cup-Team bleibt erstklassig

Oeiras. Im Duell der Spitzenspieler wehrt Jan-Lennard Struff gegen Joao Sousa einen Matchball ab und setzt sich in fünf Sätzen durch. Beim Einstand des neuen Herren-Chefs Boris Becker bewahrt er die deutsche Davis-Cup-Auswahl vor dem Abstieg in die Zweitklassigkeit.mehr...

Topnews

„Nach Hause bringen“: Davis-Cup-Team fehlt noch ein Punkt

Oeiras. Nach dem Sieg im Doppel steht die deutsche Davis-Cup-Auswahl kurz vor dem Verbleib in der Weltgruppe. Aus den zwei Abschlusseinzeln im Abstiegs-Playoff in Portugal muss noch ein Punkt her.mehr...

Schlaglichter

Hamburger Autobahn wegen Chemieunfalls gesperrt

Hamburg. Nach einem Chemieunfall in Hamburg-Veddel hat die Feuerwehr die Autobahn 255 zwischen der Innenstadt und der A1 vorsorglich voll sperren lassen. Das sei eine rein präventive Maßnahme, sagte ein Feuerwehrsprecher. Messwagen hätten bislang keine Giftstoffe in der Luft festgestellt. Zuvor waren beim Verladen mit einem Gabelstapler vier Fässern mit der Chemikalie Aluminiumphosphid umgestürzt und beschädigt worden. An einem Fass kam es zu einer Verpuffung. Der dabei entstehende Phosphorwasserstoff sei hochgiftig und leicht entzündbar. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen.mehr...