Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Brexit-Verhandlungen: EU setzt Briten Zwei-Wochen-Frist

Brüssel.

Die EU setzt Großbritannien eine Frist von zwei Wochen, um Zugeständnisse in den Brexit-Verhandlungen zu machen. Wenn es innerhalb von 14 Tagen keine Grundsatzeinigung über die Rahmenbedingungen für den Austritt gebe, werde man im Dezember nicht wie geplant mit den Gesprächen über die künftigen Beziehungen der EU zu Großbritannien beginnen können, machte EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Freitag nach der sechsten Verhandlungsrunde deutlich.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eilmeldungen

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Frankfurt/Main. Die Lufthansa hat ihr Angebot zur Übernahme der Air-Berlin-Tochter Niki zurückgezogen. Grund ist die ablehnende Haltung der EU-Kommission gegen eine Übernahme der österreichischen Airline aus wettbewerbsrechtlichen Gründen, wie die Lufthansa am Mittwoch mitteilte.mehr...

Eilmeldungen

EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion

Brüssel. Die EU-Staaten haben am Montag beim Außenministertreffen in Brüssel erstmals eine ständige militärische Zusammenarbeit beschlossen. Daran werden sich neben Deutschland 24 weitere EU-Länder beteiligen.mehr...

Eilmeldungen

Erster Durchbruch beim Brexit

Brüssel. Großbritannien und die Europäische Union (EU) haben bei ihren Brexit-Gesprächen einen ersten Durchbruch erzielt. Dies teilte am Freitagmorgen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin Theresa May mit.mehr...

Eilmeldungen

Juncker: Noch kein Durchbruch beim Brexit

Brüssel. Die Europäische Union und Großbritannien haben trotz aller Kompromisssignale beim Brexit noch keinen Durchbruch erzielt. Dies teilte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Montag nach einem Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa May mit.mehr...

Eilmeldungen

Kreise: Portugiese Centeno wird neuer Eurogruppen-Vorsitzender

Brüssel. Der portugiesische Finanzminister Mario Centeno leitet künftig die Eurogruppe. Bei der Wahl setzte er sich gegen drei Mitbewerber durch, wie am Montag aus Eurogruppen-Kreisen bekannt wurde.mehr...

Eilmeldungen

Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle soll im Mai stattfinden

London. Die Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) soll im Mai 2018 in der St.-George's-Kapelle auf Schloss Windsor stattfinden. Das teilte der Kensington-Palast am Dienstag in London mit.mehr...