Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Briefmarken mit Lebkuchen-Geruch in Litauen

Vilnius. Für die Weihnachtszeit hat sich die Post in Litauen etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die festliche Stimmung zu erhöhen.

Briefmarken mit Lebkuchen-Geruch in Litauen

Fast kann man es riechen... Foto: Gatis Post Litauen

Damit die Weihnachtsgrüße auch nach Weihnachten duften, hat die Post in Litauen dieses Jahr besondere Briefmarken herausgebracht. Erstmals wurden Ende November zwei Postwertzeichen herausgegeben, die nach Lebkuchen duften.

Nach Post-Angaben soll der Geruch Absender und Empfänger in festliche Stimmung versetzen. Die Motive auf den Briefmarken im Wert von 39 Cent und 81 Cent stammen von der litauischen Kinderbuch-Illustratorin Ausra Kiudulaite. Eine Marke zeigt den Weihnachtsmann, der den Winter mitbringt, die andere eine Winterlandschaft mit Bäumen und Häusern. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Schäbig, räudig, kahl: Roms trauriger Christbaum

Rom. Manche erinnert er an eine Klobürste, andere an ein gerupftes Huhn: Rom streitet um einen mageren Weihnachtsbaum. Dabei geht es um weit mehr als nur um Zweig- und Lichterdichte - vor allem, weil die Konkurrenz ein viel schöneres Exemplar zu bieten hat.mehr...

Leben

Worauf es beim Cosplay-Wettbewerb ankommt

Ludwigshafen. Die Inspiration für ihre bunten Kostüme finden die Cosplayer in Mangas, Filmen oder Computerspielen. Jurorin Annabell Huwig erklärt, wie die Verkleidungen der Kostüm-Rollenspieler bewertet werden.mehr...

Leben

Theresa May und Boris Johnson gemeinsam im Strick-Pulli

London. Ein Riesenpulli für zwei Politiker: Das Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds appelliert mit einem ungewöhnlichen Ensemble an die Spendenbereitschaft der Briten.mehr...

Leben

Schnarch-Museum will belustigen und aufklären

Alfeld. Schnarchen sorgt für Streit im Schlafzimmer und kann gesundheitsgefährdend sein: Der Schlafmediziner Josef Alexander Wirth hat eine Sammlung rund um das allzu menschliche Phänomen zusammengetragen.mehr...