Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bürgerzentrum Gahmen feiert einjähriges Bestehen

Das Bürgerzentrum in Gahmen hat am Wochenende seinen ersten Geburtstag gefeiert - und viele Gäste waren gekommen, um diesen "Geburtstag" zu feiern. Wie es war? Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

/
Zahlreiche junge Besucher nutzten das Jugendcafe, um zu Klönen, ein Spielturnier zu machen oder zu basteln.
Zahlreiche junge Besucher nutzten das Jugendcafe, um zu Klönen, ein Spielturnier zu machen oder zu basteln.

Foto: Volker Beuckelmann

Lara bemalte im Jugendcafe des Bürgerzentrums Töpfe, die mit Frühlingspflanzen bestückt werden konnten.
Lara bemalte im Jugendcafe des Bürgerzentrums Töpfe, die mit Frühlingspflanzen bestückt werden konnten.

Foto: Volker Beuckelmann

Bei einem "Wii Mario Kart-Turnier" lockte als 1. Preis eine Kinokarte.
Bei einem "Wii Mario Kart-Turnier" lockte als 1. Preis eine Kinokarte.

Foto: Volker Beuckelmann

"Das Bürgerzentrum hat sich gut entwickelt. Wir kommen gerne hierhin", sagte Anna Möllenhof (l.), die ihrer Enkelin Evelin (r.) das Bürgerzentrum zeigte und hier regelmäßig mit weiteren Senioren schöne Nachmittage verbringt.
"Das Bürgerzentrum hat sich gut entwickelt. Wir kommen gerne hierhin", sagte Anna Möllenhof (l.), die ihrer Enkelin Evelin (r.) das Bürgerzentrum zeigte und hier regelmäßig mit weiteren Senioren schöne Nachmittage verbringt.

Foto: Volker Beuckelmann

Interessiert schauten sich Gäste der Geburtsgsfeier einen Bericht zum Entwicklungstand des Projektes Soziale Stadt Gahmen an.
Interessiert schauten sich Gäste der Geburtsgsfeier einen Bericht zum Entwicklungstand des Projektes Soziale Stadt Gahmen an.

Foto: Volker Beuckelmann

Anzeige
Gäste der Geburtstagsfeier konnten an einer Tafel ihre Wünsche und Ideen für das Bürgerzentrum Gahmen bekanntgeben.
Gäste der Geburtstagsfeier konnten an einer Tafel ihre Wünsche und Ideen für das Bürgerzentrum Gahmen bekanntgeben.

Foto: Volker Beuckelmann

Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.
Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.

Foto: Volker Beuckelmann

Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.
Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.

Foto: Volker Beuckelmann

Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafe des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.
Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafe des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.

Foto: Volker Beuckelmann

Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafé des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.
Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafé des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.

Foto: Volker Beuckelmann

"Du bist die Beste! Danke Siggi" stand auf einem handgemalten Bild, das Kinder der ehrenamtlichen Helferin des Bürgerzentrums, Sigrid Drieske (l.), schenkten, zusammen mit einem Kuchen.
"Du bist die Beste! Danke Siggi" stand auf einem handgemalten Bild, das Kinder der ehrenamtlichen Helferin des Bürgerzentrums, Sigrid Drieske (l.), schenkten, zusammen mit einem Kuchen.

Foto: Volker Beuckelmann

Zahlreiche Gäste ließen es sich im Bürgerzentrum Gahmen gut schmecken bei Kaffee, Saft und Kuchen.
Zahlreiche Gäste ließen es sich im Bürgerzentrum Gahmen gut schmecken bei Kaffee, Saft und Kuchen.

Foto: Volker Beuckelmann

Lorena (l.) und Jessica (r.) backten vor dem Jugendcafé frische Crepes. Der Teig wurde gespendet vom Waffelstand des Hauptbahnhofes Dortmund.
Lorena (l.) und Jessica (r.) backten vor dem Jugendcafé frische Crepes. Der Teig wurde gespendet vom Waffelstand des Hauptbahnhofes Dortmund.

Foto: Volker Beuckelmann

Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.
Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.

Foto: Volker Beuckelmann

Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.
Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.

Foto: Volker Beuckelmann

Zahlreiche junge Besucher nutzten das Jugendcafe, um zu Klönen, ein Spielturnier zu machen oder zu basteln.
Lara bemalte im Jugendcafe des Bürgerzentrums Töpfe, die mit Frühlingspflanzen bestückt werden konnten.
Bei einem "Wii Mario Kart-Turnier" lockte als 1. Preis eine Kinokarte.
"Das Bürgerzentrum hat sich gut entwickelt. Wir kommen gerne hierhin", sagte Anna Möllenhof (l.), die ihrer Enkelin Evelin (r.) das Bürgerzentrum zeigte und hier regelmäßig mit weiteren Senioren schöne Nachmittage verbringt.
Interessiert schauten sich Gäste der Geburtsgsfeier einen Bericht zum Entwicklungstand des Projektes Soziale Stadt Gahmen an.
Gäste der Geburtstagsfeier konnten an einer Tafel ihre Wünsche und Ideen für das Bürgerzentrum Gahmen bekanntgeben.
Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.
Afrikanische Rhythmen präsentierten Anke Filipiak und ihre Musikerinnen, die das Bürgerzentrum Gahmen für Übungszwecke nutzen.
Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafe des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.
Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß (2.v.r.) informierte sich im Jugendcafé des Bürgerzentrums Gahmen über die vielfältigen Angebote und lobte die positive Entwicklung der Einrichtung.
"Du bist die Beste! Danke Siggi" stand auf einem handgemalten Bild, das Kinder der ehrenamtlichen Helferin des Bürgerzentrums, Sigrid Drieske (l.), schenkten, zusammen mit einem Kuchen.
Zahlreiche Gäste ließen es sich im Bürgerzentrum Gahmen gut schmecken bei Kaffee, Saft und Kuchen.
Lorena (l.) und Jessica (r.) backten vor dem Jugendcafé frische Crepes. Der Teig wurde gespendet vom Waffelstand des Hauptbahnhofes Dortmund.
Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.
Das Blechbläser-Ensemble der Ruhrkohle AG unter der Leitung von Ulrich Hillebrandt erfreute die Gäste des Bürgerzentrums Gahmen mit einem vielfältigen Repertoire.