Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Darida fällt aus - Dardai mit „gutem Gefühl“ nach Bilbao

Berlin. Hertha BSC muss mindestens bis zum Jahresende ohne Spielmacher Vladimir Darida auskommen. Der tschechische Nationalspieler musste sich wegen anhaltender Knieprobleme einer Arthroskopie unterziehen.

Darida fällt aus - Dardai mit „gutem Gefühl“ nach Bilbao

Vladimir Darida fällt länger für Hertha BSC aus. Foto: Annegret Hilse

Nach Informationen des „Kicker“ hatte Darida mehrmals den Versuch abbrechen müssen, ins Lauftraining einzusteigen. Auch ein MRT konnte keinen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. So entschieden sich die Mediziner zu einem Eingriff, der am Dienstag vorgenommen wurde, wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte.

Neben Darida muss Trainer Pal Dardai beim anstehenden Europa-League-Spiel am Donnerstag bei Athletic Bilbao weiter auf Niklas Stark (Wadenblessur) und Valentin Stocker (Meniskus-OP) verzichten. Dafür ist der Australier Mathew Leckie, mit vier Treffern in der Liga bisher Herthas bester Saisontorschütze, zurück und könnte in Bilbao in die Startelf rücken.

Die Berliner müssen in der Gruppe J das vorletzte Gruppenspiel gewinnen, um die Chance auf das Weiterkommen zu wahren. „Ich habe ein gutes Gefühl“, sagte Dardai. Der Ungar fordert von seinem Personal, „den gleichen Einsatz wie am Wochenende und gute Mentalität zu zeigen“. Hertha hatte gegen Borussia Mönchengladbach zwar mit 2:4 verloren, nach dem 0:3-Rückstand aber ein engagiertes Spiel geliefert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Kalou trifft: Hertha schockt Augsburg in der Nachspielzeit

Augsburg. Augsburg dominiert gegen Hertha das Spiel, macht aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Zwar gehen die Gastgeber in Führung, werden am Ende aber für ihre schwache Chancenverwertung bestraft. Der FCA verpasst eine Top-Platzierung.mehr...

Erste Bundesliga

Köln-Vorstand gesteht Fehler ein - Aber kein Rücktritt

Köln. Die Führung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sich nach der frustrierenden 3:4 (3:0)-Niederlage gegen den SC Freiburg mit lauten „Vorstand raus“-Rufen in einem Offenen Brief an die Fans gewandt.mehr...

Erste Bundesliga

Fan-Mehrheit feiert 96er 2:0-Sieg gegen Hoffenheim

Hannover. Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann schickt eine ausgeruhte Mannschaft in die Partie gegen Hannover. Bei schwierigen Bedingungen hat 1899 trotzdem größere Probleme als die Gastgeber. 96 gewinnt auch dank eines Einwechselspielers.mehr...

Erste Bundesliga

3:4 nach 3:0 im Schneetreiben: 1. FC Köln in Schockstarre

Köln. Was für ein Schlussspurt! Der SC Freiburg dreht in Köln die Partie nach 0:3-Rückstand und feiert einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Das entscheidende Tor fällt erst in der fünften Minute der Nachspielzeit. Für den 1. FC Köln läuft derzeit alles schief.mehr...

Erste Bundesliga

Trainer im Blickpunkt: Frings weg, Kauczinski ohne Sieg

Frankfurt/Main. Drei Trainerwechsel in nur sechs Tagen: In der 2. Bundesliga sind viele Clubs nervös. Am Wochenende stellte Darmstadt 98 den Ex-Nationalspieler Torsten Frings frei. Beim FC St. Pauli und Union Berlin brachte ein solcher Schritt noch keinen Erfolg.mehr...