Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Der Hahn kommt zurück

Der Hahn kommt zurück

Pfarrer Thorsten Melchert mit dem beschädigten Kirchturmhahn. Mittlerweile ist er restauriert und kann wieder auf der Kirchturmspitze montiert werden.pflips (A) Foto: Antje Pflips

Olfen. Wer bei Spaziergängen mal intensiver nach oben schaut, entdeckt große Unterschiede bei Kirchtürmen. Einige Kirchen haben ein Kreuz auf der Spitze, andere eine Kugel, wieder andere einen Hahn oder einen Schwan und manche Kirchen haben sogar mehrere Sachen übereinander. So ist das auch bei der evangelischen Kirche in Olfen. Genauer, so war das bei der Christuskirche.

Nach einem Blitzeinschlag vor rund zwei Jahren wurde der Hahn schwer beschädigt. Nach Aussage von Pfarrer Thorsten Melchert will der Hahn die Menschen erinnern. Und zwar daran, dass Christus für alle Menschen da ist – dafür steht übrigens das Kreuz. Es macht zudem deutlich, dass es sich um ein christliches Gotteshaus handelt. Die Kugel schließlich steht für die Erde.

Es gibt aber noch viele andere Aufsätze auf Kirchturmspitzen, eine Wetterfahne etwa oder ein Engel. Ziert ein Schwan die Spitze, handelt es sich übrigens um eine lutherische Kirche, denn der Schwan ist das Symboltier Martin Luthers. Und weil diese Aufsätze so wichtig sind, hat sich die evangelische Kirche auch so intensiv darum gekümmert. Am Montag ist es dann soweit, Kugel und Hahn werden wieder auf der Kirchturmspitze in Olfen montiert. Thomas Aschwer

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Selm

Auch Plätze haben Namen

Nordkirchen. Wenn Kinder geboren werden, bekommen sie einen Namen. Wenn neue Plätze oder Straßen gebaut werden, bekommen die auch einen Namen. Allerdings kann das einige Zeit dauern – wie beim Platz zwischen Bürgerhaus und Gesamtschule in Nordkirchen. Der ist schon seit einem Jahr fertig umgebaut, hat aber noch keinen Namen. Das liegt daran, dass die Gemeinde die Nordkirchener aufgerufen hat, Namensvorschläge zu machen. Aus über 200 Vorschlägen kann jetzt ausgesucht werden. Jessica Hauckmehr...

KINA Selm

Laternen sind nacht aus

Bork. Es ist sinnvoll, dass nachts auf einem Friedhof Laternen Licht spenden. Auf dem Borker Friedhof ist das aber nicht so. Da leuchten die Laternen tagsüber und sind nachts aus. Es haben auch schon viele Borker die Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass da was nicht stimmen kann. Das Problem ist bekannt, aber eine Lösung ist bisher nicht gefunden worden. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, damit man auch nachts gut beleuchtet über den Friedhof gehen kann.mehr...

KINA Selm

Neues Baugebiet in Planung

Olfen. Die Stadt Olfen plant, ein neues Wohnbaugebiet zu errichten. Dazu haben Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Stadtplaner Christopher Schmalenbeck in der Stadthalle den ersten Planentwurf vorgestellt.mehr...

KINA Selm

Laternen sind nacht aus

Bork. Es ist sinnvoll, dass nachts auf einem Friedhof Laternen Licht spenden. Auf dem Borker Friedhof ist das aber nicht so. Da leuchten die Laternen tagsüber und sind nachts aus. Es haben auch schon viele Borker die Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass da was nicht stimmen kann. Das Problem ist bekannt, aber eine Lösung ist bisher nicht gefunden worden. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, damit man auch nachts gut beleuchtet über den Friedhof gehen kann.mehr...

KINA Selm

Neues Baugebiet in Planung

Olfen. Die Stadt Olfen plant, ein neues Wohnbaugebiet zu errichten. Dazu haben Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Stadtplaner Christopher Schmalenbeck in der Stadthalle den ersten Planentwurf vorgestellt.mehr...