Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Der gestiefelte Kater auf der Bühne

Der gestiefelte Kater auf der Bühne

Rainer Kleinespel, Philip Pelzer, Andreas Ksienzyk und Ann-Kathrin Hinz (von links) spielen in dem Stück „Der gestiefelte Kater“. Hupfeld Foto: 44793 Bochum

Von Dennis Werner
Als die Gebrüder Grimm lebten – der Ältere, Jacob, wurde 1785 geboren – haben nur wenige Menschen lesen können. Besonders auf dem Land haben sich die Leute Geschichten erzählt anstatt sie sich aus Büchern vorzulesen. So veränderte sich eine Geschichte von Erzählung zu Erzählung, denn jeder Erzähler fand etwas anderes wichtig oder besonders spannend. Das Besondere aber an diesen mündlichen Überlieferungen ist, dass der Kern der Geschichte erhalten blieb. Die Gebrüder Grimm wollten diesen Kern erhalten und sammelten die Geschichten der Menschen und schrieben sie auf. Herausgekommen ist die berühmte Märchensammlung. Eines der bekanntesten Märchen daraus ist die Geschichte vom gestiefelten Kater. Sie handelt von drei Müllerssöhnen, von denen jeder seinen Teil bekommt, als der Vater, der Müller, stirbt. Der älteste Sohn bekommt die Mühle, der mittlere den Esel und der dritte einen Kater, der zunächst so gar keinen Nutzen zu haben scheint. Doch das Tier kann sprechen und verhilft seinem neuen Besitzer zu wahren Wunderdingen. Am Ende bekommt der arme Müllerssohn sogar die Prinzessin zur Frau und wird König. Im Kinder- und Jugendtheater an der Sckellstraße wird das Stück als besonderer Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit gezeigt. Allerdings ist es dort weniger die Geschichte der Gebrüder Grimm, die als Vorlage diente, sondern vielmehr die ähnliche Geschichte des Franzosen Charles Perrault. Mit tollen Kostümen ist der gestiefelte Kater in 70 Vorstellungen zu sehen. Die erste Vorstellung beginnt am Freitag (10. 11.) um 19 Uhr im Kinder- und Jugendtheater.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dortmund

Zwei Siege für Herrmann

Denise Herrmann hat beim Biathlon in Östersund (Schweden) zwei Siege gefeiert. Biathlon ist eine Kombination aus Skilaufen und Schießen. Am Sonntag war Herrmann in der Disziplin Verfolgung die Schnellste. Am Freitag hatte sie bereits das Sprintrennen gewonnen. Der Sieg der 28-Jährigen ist auch deshalb etwas Besonderes, weil Herrmann lange Zeit als Skilangläuferin unterwegs war. Im Biathlon ist es erst die zweite Saison für Herrmann. Für die 28-Jährige waren es die ersten Siege in Einzel-Disziplinen.mehr...

KINA Dortmund

Sieglos-Serie hält weiter an

Von Matthias HenkelIn der Fußball-Bundesliga läuft es für Borussia Dortmund einfach nicht rund. Gegen Leverkusen spielte der BVB nur 1:1. Damit haben die Schwarzgelben schon seit sieben Spielen in der Bundesliga nicht gewonnen. Kevin Volland hatte Bayer in Führung gebracht (30. Minute). Noch vor der Halbzeitpause geriet Leverkusen in Unterzahl. Wendell sah nach einem bösen Foul an Dortmunds Gonzalo Castro die Rote Karte (40.). In Überzahl erzielte Andrey Yarmolenko dann den Ausgleich für den BVB (73.).mehr...

KINA Dortmund

Sieglos-Serie hält weiter an

Von Matthias HenkelIn der Fußball-Bundesliga läuft es für Borussia Dortmund einfach nicht rund. Gegen Leverkusen spielte der BVB nur 1:1. Damit haben die Schwarzgelben schon seit sieben Spielen in der Bundesliga nicht gewonnen. Kevin Volland hatte Bayer in Führung gebracht (30. Minute). Noch vor der Halbzeitpause geriet Leverkusen in Unterzahl. Wendell sah nach einem bösen Foul an Dortmunds Gonzalo Castro die Rote Karte (40.). In Überzahl erzielte Andrey Yarmolenko dann den Ausgleich für den BVB (73.).mehr...

KINA Dortmund

Zwei Siege für Herrmann

Denise Herrmann hat beim Biathlon in Östersund (Schweden) zwei Siege gefeiert. Biathlon ist eine Kombination aus Skilaufen und Schießen. Am Sonntag war Herrmann in der Disziplin Verfolgung die Schnellste. Am Freitag hatte sie bereits das Sprintrennen gewonnen. Der Sieg der 28-Jährigen ist auch deshalb etwas Besonderes, weil Herrmann lange Zeit als Skilangläuferin unterwegs war. Im Biathlon ist es erst die zweite Saison für Herrmann. Für die 28-Jährige waren es die ersten Siege in Einzel-Disziplinen.mehr...

KINA Dortmund

BVB vergibt den Derby-Sieg

Von Matthias HenkelBorussia Dortmund spielte am Samstag gegen den FC Schalke 04. Für beide Mannschaften war das ein ganz wichtiges Spiel, da beide Teams Erzrivalen sind. Am Ende trennten sich Dortmund und Schalke 4:4. Dabei gab der BVB noch eine 4:0-Führung aus der Hand. Der Vorsprung der Schwarzgelben durch Pierre-Emerick Aubameyang (12. Minute), Benjamin Stambouli per Eigentor (18.), Mario Götze (20.) und Raphael Guerreiro (25.) reichte nicht. S04 glich durch die Tore von Guido Burgstaller (61.) Amine Harit (65.), Daniel Caligiuri (86.) und Naldo (90.+4) noch aus.mehr...

KINA Dortmund

Versöhnlicher Abschluss

Sebastian Vettel hat sich die Vize-Weltmeisterschaft in der Formel 1 gesichert. Beim letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi am Sonntag reichte dem Ferrari-Pilot ein dritter Platz. Für den 30-Jährigen ist der Vize-Titel ein versöhnlicher Abschluss. Eigentlich wollte Vettel die WM gewinnen. Doch den Titel sicherte sich Lewis Hamilton aus Großbritannien, der in Abu Dhabi Platz zwei belegte. Bei dem Rennen siegte der Finne Valtteri Botas. Bis Ende März haben die Fahrer nun Pause. Dann beginnt die neue Saison mit dem Rennen in Australien.mehr...