Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Deutsche Post beschafft frisches Geld in Milliardenhöhe

Bonn.

Die Deutsche Post beschafft sich frisches Geld in Milliardenhöhe - und bereitet dabei eine mögliche Kapitalerhöhung vor. Dazu gibt der Dax-Konzern eine klassische Anleihe über 500 Millionen Euro und eine Wandelanleihe über 1 Milliarde Euro aus, wie er am Mittwoch in Bonn mitteilte. Die Wandelanleihe soll über siebeneinhalb Jahre laufen. Den Anlegern - ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der USA - soll sie gerade einmal 0,05 Prozent Zinsen pro Jahr bringen. Zudem sollen sie je eingezahlte 100,377 Euro bis 103 Euro nur 100 Euro zurückbekommen. Allerdings können sie die Papiere in neue Aktien des Konzerns eintauschen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Düsseldorf verpasst Herbstmeisterschaft: 0:2 gegen Nürnberg

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und steckt nach sieben sieglosen Pflichtspielen in einer Krise. Die Rheinländer unterlagen am Montag dem neuen Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:0) und fielen mit 31 Punkten hinter die Franken (32) und Halbzeitmeister Holstein Kiel (33) auf Rang drei zurück. Damit stehen die Düsseldorfer erstmals seit fast drei Monaten nicht mehr auf einem direkten Aufstiegsplatz. Vor 22 248 Zuschauern in der Esprit-Arena erzielten Tobias Werner (67.) und Tobias Margreitter (77.) die Treffer für die Gäste. Düsseldorfs Emir Kujovic verschoss kurz vor Schluss noch einen umstrittenen Foulelfmeter (89.).mehr...

NRW

Sozialer Zusammenhalt in NRW schlechter als Bundesschnitt

Gütersloh. Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist in NRW laut einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung etwas schwächer ausgeprägt als im Durchschnitt der Bundesländer. Auf einer Skala von 0 bis 100 liegt der Wert in NRW bei 60,7 - zum Vergleich: der durchschnittliche Wert für Deutschland liegt bei 61,4.mehr...

NRW

Inhaber des Zwieback-Unternehmens Brandt gestorben

Hagen. Der Inhaber von Deutschlands bekanntestem Zwiebackhersteller Brandt, Carl-Jürgen Brandt (71), ist am Wochenende überraschend gestorben. Das teilte das westfälische Familienunternehmen am Montag mit. Brandt hatte die Firma seit 1984 gut 30 Jahre geführt. Inzwischen leiten seine beiden Söhne Carl-Heinz und Christoph sowie zwei weitere Geschäftsführer das Unternehmen.mehr...

NRW

BVB in der Europa League gegen Bergamo: „Attraktives Los“

Nyon/Dortmund. Dortmund trifft in der Europa-League-Zwischenrunde auf Atalanta Bergamo. Für den neuen Coach Peter Stöger bietet sich die Chance, nach dem Aus mit Köln, ins Achtefinale des Wettbewerbs einzuziehen.mehr...

NRW

Präsident Spinner beklagt „unerträgliche Berichterstattung“

Köln. Präsident Werner Spinner vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sich über eine seiner Meinung nach ungerechte Behandlung in den Medien beklagt. „Es gab Berichte und Kommentare, die mich persönlich sehr diffamiert haben. Das finde ich unerträglich“, sagte Spinner am Montag bei der Vorstellung des neuen Sportchefs Armin Veh.mehr...