Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Deutsche Springreiter fallen in Weltrangliste zurück

Lausanne. Die deutschen Springreiter sind in der Weltrangliste weiter zurückgefallen. Christian Ahlmann aus Marl ist von Platz 14 auf 19 gerutscht und damit noch der Beste im neuesten Ranking des Weltverbandes FEI.

Deutsche Springreiter fallen in Weltrangliste zurück

Springreiter Christian Ahlmann ist mit Rang 19 der beste Deutsche im Ranking des Weltverbandes FEI. Foto: Sebastian Gollnow

Der in Belgien lebende Daniel Deußer liegt auf Platz 20. In der Rangliste führt weiter der US-Amerikaner Kent Farrington vor seinem Landsmann McLain Ward. In der Dressur steht erneut Isabell Werth aus Rheinberg auf Platz eins, in der Vielseitigkeit Michael Jung aus Horb.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pferdesport

Dressurreiterin Werth mit drei Pferden im Olympia-Kader

Warendorf. Die Dressurreiterin Isabell Werth ist mit drei Pferden im neuen Olympia-Kader vertreten. Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) berief die erfolgreichste Reiterin der Welt mit Weihegold, Emilio und Don Johnson.mehr...

Pferdesport

Millionen-Bonus möglich: Deußer gewinnt in Paris

Paris. Der Springreiter Daniel Deußer besitzt nach dem Sieg beim Großen Preis von Paris die Chance auf einen Bonus von 2,25 Million Euro. Der in Belgien lebende Hesse gewann im Sattel von Cornet D'Amour das zur Masters-Serie gehörende Springen in der französischen Hauptstadt.mehr...

Pferdesport

Dressurreiterin Werth feiert 35. Saisonsieg

Stockholm. Isabell Werth hat ihre Siegesserie beim Reitturnier in Stockholm fortgesetzt und das Top-Ten-Finale gewonnen. Die Dressurreiterin aus Rheinberg setzte sich im Sattel von Emilio durch.mehr...