Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Deutschland sieht gelungenen Auftakt der Weltklimakonferenz

Bonn. Die Weltklimakonferenz in Bonn ist nach Einschätzung der Bundesregierung positiv gestartet. „Die Stimmung ist sehr gut unter den Delegierten“, sagte Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth am Dienstag. „Das spiegelt sich auch im Verlauf des ersten Verhandlungstags wider.“ Aus seiner Erfahrung mit früheren Konferenzen wisse er, dass dies keineswegs selbstverständlich sei. Die Auftaktveranstaltung habe sogar etwas „Fidschi-Spirit“ ins Rheinland gebracht. Deutschland ist „technischer Gastgeber“ der Konferenz, den Vorsitz haben die Fidschi-Inseln.

Deutschland sieht gelungenen Auftakt der Weltklimakonferenz

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth in Berlin. Foto: Sophia Kembowski/Archiv

Die bisher größte internationale Konferenz auf deutschem Boden soll in den kommenden zwei Wochen einheitliche Regeln dafür erarbeiten, wie die einzelnen Länder ihren CO2-Ausstoß messen und angeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Metro will nach Aufspaltung schneller voran kommen

Düsseldorf. Der Handelskonzern Metro will nach erfolgter Aufspaltung im neuen Geschäftsjahr etwas größere Sprünge machen. 2017/18 (Ende September) dürfte der Umsatz mindestens so stark steigen wie im Vorjahr, teilte der MDax-Konzern am Mittwoch mit. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erwartet Metro einen Zuwachs von rund zehn Prozent gegenüber den 1,4 Milliarden Euro des Vorjahres. Der Konzern geht künftig nicht mehr von Sonderfaktoren aus, da die Restrukturierung abgeschlossen sei.mehr...

NRW

Letzter beim Ersten: Schwerer Auftakt für Veh mit Köln

Düsseldorf. Drei West-Vereine sind am Mittwoch im zweiten Teil des 16. Bundesliga-Spieltags im Einsatz. Kölns Sportchef Armin Veh erlebt dabei ein schwere Premiere. Schalke und Leverkusen stehen dagegen vor lösbaren Aufgaben.mehr...

NRW

Borussia Mönchengladbach verliert 0:1 beim SC Freiburg

Freiburg. Der SC Freiburg hat sich für seine Formstärke erneut mit wichtigen Punkten für den Klassenverbleib belohnt und auch Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach geschlagen. Nur 52 Stunden nach dem Kraftakt beim 4:3 gegen den 1. FC Köln gewann der SCF am Dienstagabend sein Heimspiel vor 23 800 Zuschauern im Schwarzwald-Stadion verdient mit 1:0 (1:0). Nach einem Eingriff des Video-Schiedsrichters verwandelte Nils Petersen in der 20. Minute einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter.mehr...

NRW

Bonner Basketballer verpassen Sieg in Champions-League

Ostende. Die Telekom Baskets Bonn haben in der Basketball-Champions-League einen wichtigen Sieg verpasst. Der Bundesligist verlor am Dienstagabend beim belgischen Meister BC Ostende nach Verlängerung mit 84:86 (70:70, 33:38) und bleibt nach acht Spielen in der Gruppe D mit zwei Erfolgen auf dem letzten Platz.mehr...