Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Die Top-Games 2017: Erschaffen, Zerstören, Retten

Erschaffen oder zerstören? Beide Optionen sind bei den Gamern auf iPhone und iPad in diesem Jahr besonders angesagt. Ebenfalls ganz oben in den Top Ten 2017: ein rennender Superheld auf seiner Suche nach der Prinzessin.

/
urn-newsml-dpa-com-20090101-171207-99-179553
Das iPhone-Spiel des Jahres von der App-Store-Redaktion: „Splitter Critters“. Foto: App-Store von Apple/dpa

urn-newsml-dpa-com-20090101-171207-99-179394
Das iPad-Spiel des Jahres für die App-Store-Redaktion: „Hidden Folks“. Foto: App-Store von Apple/dpa

Berlin (dpa-infocom) - Die spannendsten Spiele des Jahres 2017 stehen fest. Die Topseller auf dem iPhone und iPad sind ein Jump-and-Run-Abenteuer, die Konstruktion einer neuen Welt und ein Spiel, in dem die ganze Menschheit vernichtet wird. Hier sind die Highlights der iOS-Apps:

- Die Rettung

Das Spieleabenteuer „Super Mario Run“ ist ein Liebling der Gamer und belegt Platz eins der kostenlosen Apps für iPhone und iPad. Ziel des Spiels: Mario muss Prinzessin Peach aus der Festung seines Erzfeindes Bowser befreien. Den Weg dorthin erkämpft sich der Spieler mit Sprüngen und gesammelten Gegenständen. Seit dem letzten Update lässt sich dabei sogar die eigene Musik als Soundtrack abspielen. Im neuen Spielmodus Remix 10 können zehn zufällige, kurze und direkt aufeinanderfolgende Level absolviert werden.

- Die Schöpfung

Seit langem erfolgreich in den Game-Charts ist „Minecraft“ (7,99 Euro). Bei dem Dauerbrenner geht es darum, eine 3-D-Welt zu erschaffen und diese alleine oder mit Freunden zu erleben. Dabei bewegt sich der Spieler durch faszinierende Spielewelten mit Bergen, Urwäldern, Ozeanen und Schneefeldern. Das Konstruktionsspiel ist das meistgekaufte iPad-Game 2017.

- Die Zerstörung

Kaum ist eine neue Welt entstanden - schon kann sie wieder vernichtet werden. „Plague Inc.“ (99 Cent) ist ein herausforderndes Strategiespiel, bei dem der Spieler versucht, die Menschheit mittels eines Virus zu zerstören. Dazu bietet die fesselnde Simulation verschiedene Spielmodi mit unterschiedlichen Krankheitserregern. Die spannende Schlacht gegen den Rest der Welt schafft es auf die Spitzenposition bei den kostenpflichtigen iPhone-Games.

- Die Favoriten der App-Store-Redaktion

Übrigens, die Games des Jahres für die deutsche App-Store-Redaktion sind das Rätselspiel „Hidden Folks“ für iPad (4,49 Euro) und das Puzzlespiel „Splitter Critters“ für iPhone (3,49 Euro).

Meistgekaufte iPhone-Games

Meistgeladene iPhone-Games

Meistgekaufte iPad-Games

Meistgeladene iPad-Games

/
urn-newsml-dpa-com-20090101-171207-99-179553
Das iPhone-Spiel des Jahres von der App-Store-Redaktion: „Splitter Critters“. Foto: App-Store von Apple/dpa

urn-newsml-dpa-com-20090101-171207-99-179394
Das iPad-Spiel des Jahres für die App-Store-Redaktion: „Hidden Folks“. Foto: App-Store von Apple/dpa

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen

Berlin. Der Schnee lockt viele Hobby-Fotografen ins Freie. Dabei sollten sie bedenken, dass sich die Akkus im Winter schneller leeren. Aufzupassen ist auch bei der Rückkehr ins Warme.mehr...

Digitales

Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren

Berlin. Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch missbraucht werden. Jetzt wird vor einer Sicherheitslücke gewarnt.mehr...

Digitales

Welche Daten soziale Netzwerke sammeln

Berlin. Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu können. Wie genau die Dienste den Nutzer kennen, kann überraschen.mehr...

Digitales

Verein iRights informiert über Algorithmen und KI

Berlin. Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon einmal gehört. Doch die wenigsten wissen, was da genau passiert. Der Verein iRights will das ändern.mehr...

Digitales

Mitmach-Wörterbuch für die Gebärdensprache

Die Gebärdensprache ist wie eine Fremdesprache - jeder kann sie lernen. Videos helfen dabei, sich mit Gehörlosen zu verständigen. Auf einer Webseite kann man sich über 4000 Begriffe ansehen.mehr...