Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Die Trainerwechsel in der Bundesliga in der Saison 2017/18

Köln.

Die Trainerwechsel in der Bundesliga in der Saison 2017/18

Trainer Carlo Ancelotti flog bei Bayern München am 28. September raus. Foto: Andreas Gebert

Der 1. FC Köln hat sich am Sonntag von Trainer Peter Stöger getrennt. Die bisherigen Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga in der Saison 2017/18:

VereinTrainerTrennungsdatumNachfolger
VfL WolfsburgAndries Jonker18. SeptemberMartin Schmidt
FC Bayern MünchenCarlo Angelotti28. SeptemberJupp Heynckes
Werder BremenAlexander Nouri30. OktoberFlorian Kohlfeldt
1. FC KölnPeter Stöger3. DezemberStefan Ruthenbeck (bis zur Winterpause)
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hintergründe

Zaudern statt Zauber

Berlin. Die SPD ringt um eine Entscheidung: Grünes Licht für Sondierungen mit Kanzlerin Merkel? Die Union will aber nur über eine „GroKo“ und nicht über „KoKo“ und Co. verhandeln. Ein Problem für SPD-Chef Schulz. Im Hintergrund wird schon ein Jamaika-Neuanlauf ins Spiel gebracht.mehr...

Hintergründe

Umfrage: Deutsche Verbraucher sind besonders zuversichtlich

Frankfurt/Main. Kurz vor dem Jahreswechsel blicken die Deutschen optimistischer in die Zukunft als die meisten anderen Europäer. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Nielsen.mehr...

Hintergründe

Die elf SPD-Punkte für Gespräche mit der Union

Berlin. Nach dem ersten Spitzengespräch mit der Union will die SPD über konkrete Sondierungen entscheiden. Sie hat für eine mögliche erneute große Koalition elf Kernthemen aufgestellt, Streitpunkte könnten besonders die Steuer-, Gesundheits- und Flüchtlingspolitik werden.mehr...

Hintergründe

Zwischen Krabbelgruppe und Regierung

Berlin. Schon das erste Gespräch ist eine schwere Geburt. Können Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer den SPD-Vorsitzenden Schulz doch noch von einer Koalition überzeugen? Am Ende gibt es eine dürre Erklärung.mehr...

Hintergründe

Die Erklärung der Bundesregierung zu Niki

Berlin. Nach der geplatzten Übernahme der Air-Berlin-Tochter Niki durch die Lufthansa hat sich die Bundesregierung in einer ungewöhnlichen Erklärung zu den Folgen geäußert. Zentrale Passagen:mehr...

Hintergründe

Niki-Übernahme geplatzt: Passagiere und Steuerzahler in Not

Frankfurt/Main. Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter am Mittwoch den Insolvenzantrag. Das hat weitreichende Folgen für Passagiere und Steuerzahler.mehr...