Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Dreharbeiten für „Mission Impossible“ in Norwegen

Oslo. Die Felsplattform „Preikestolen“ ist in Norwegen eine Touristenattraktion. Jetzt bekommt sie eine Rolle in dem neuen Teil des Actionthrillers „Mission Impossible“. Die Ausrüstung für die Dreharbeiten soll bereits vor Ort sein.

Dreharbeiten für „Mission Impossible“ in Norwegen

Ein Transportflugzeug hat auf dem Preikestolen die Ausrüstung für die Dreharbeiten abgeladen. Foto:

Eine von Norwegens bekanntesten Touristenattraktionen bekommt eine Rolle im neuen „Mission Impossible“-Actionthriller mit Tom Cruise. Auf der Felsplattform Preikestolen luden Helikopter die Ausrüstung für die Dreharbeiten ab, wie auf Fotos der norwegischen Agentur NTB zu sehen war.

Der Preikestolen - oder Predigtstuhl - ist eine 604 Meter hohe Felsplattform, die in Westnorwegen über den Lysefjord ragt. Wegen der spektakulären Aussicht gehört der Felsen zu den bekanntesten Ausflugszielen des skandinavischen Landes.

Ein Transportflugzeug brachte Ausrüstung für die Dreharbeiten zu „Mission Impossible 6“ zum nahegelegenen Flughafen Sola, wie die Zeitung „Stavanger Aftenblad“ meldete. Die Dreharbeiten sollen in der kommenden Woche beginnen, sagte ein Sprecher des Helikopter-Transportunternehmens Nord Helikopter. Bis zum geplanten Ende der Filmarbeiten am 12. November ist der Preikestolen nach Angaben der Lokalbehörden für Touristen gesperrt.

Ursprünglich waren die Dreharbeiten in London für September geplant, wurden aber verschoben, nachdem sich Hauptdarsteller Cruise (55) verletzt hatte. Der sechste Teil der Action-Reihe um Agent Ethan Hunt soll kommendes Jahr in die Kinos kommen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

Fatih Akin rückt im Oscar-Rennen vor

Los Angeles. Anfang März werden die Oscars verliehen, jetzt hat es Deutschland mit „Aus dem Nichts“ auf die „Shortlist“ geschafft. Mit acht weiteren Kandidaten rückt der Film von Fatih Akin dem Auslands-Oscar etwas näher.mehr...

Kino

Deutsches Filminstitut erhält Rechte am Werk Curd Jürgens'

Frankfurt/Main. Die Witwe des Schauspielers, Regisseurs und Autors (1915-1982) hatte dessen künstlerischen Nachlass bereits vor 20 Jahren dem Institut überlassen. Seine Tochter geht jetzt noch einen Schritt weiter.mehr...

Kino

Dwayne Johnson mit einem Hollywood-Stern geehrt

Los Angeles. Mit Töchterchen, schwangerer Freundin, Mutter und seiner Ex-Frau im Schlepptau nimmt Hollywood-Star Dwayne Johnson eine weitere Auszeichnung entgegen. Nun ist er auch auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood verewigt.mehr...