Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Ein Liegestuhl für Frau Erdfrau

Karlsruhe. Eine alte Erdmännchendame hat es gern kuschelig warm. Sie wohnt im Karlsruher Zoo und kann es sich bei Wind und Wetter unter einer Wärmelampe bequem machen - im eigenen Liegestuhl.

Ein Liegestuhl für Frau Erdfrau

Frau Erdfrau lässt sich Wärme auf den Pelz strahlen. Foto: Uli Deck

Bei einer Wohngemeinschaft von Erdmännchen und Wüstenfuchs im Karlsruher Zoo herrscht auch im Herbst noch Sommerstimmung.

Die zwölf Jahre alte Erdmännchendame Frau Erdfrau mache es sich sogar täglich in einem winzigen Liegestuhl unter einer Wärmelampe bequem, sagte der Zoosprecher Timo Deible am Freitag.

Gebastelt habe das besondere Einzelstück die Tierpflegerin Dagmar Bauer, nachdem sie gesehen hatte, dass Frau Erdfrau sich immer in Liegestuhlposition an einen Stein lehnte. „Zwölf Jahre sind für ein Erdmännchen uralt“, sagt Deible. Weil das Tier in der eigentlichen Erdmännchengruppe des Zoos nicht mehr akzeptiert und wahrscheinlich totgebissen würde, habe man den Versuch unternommen, es mit dem ebenfalls einsamen alten Foxi zusammenzubringen. Foxi ist ein Fennek, ein kleiner Wüstenfuchs. „Die verstehen sich prächtig“, sagte Deible.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Herzschrittmacher für Waschbär Jacky

München. Ein Tierkardiologe in München konnte dem Tier helfen, das immer wieder in Ohnmacht fiel, weil sein Herz viel zu langsam schlug. Es musste dafür allerdings auf den OP-Tisch. Nach dem Aufwachen aus der Narkose soll es gleich wieder fit gewesen sein.mehr...

Leben

Kommen Tiere in den Himmel?

Hannover. Der Hund daheim wird verhätschelt. Dass für das Schnitzel auf dem Teller ein Schwein sterben musste, darüber denken die wenigsten nach. Unser Verhältnis zu Tieren ist oft zwiespältig.mehr...

Leben

Eine Frau bringt den „Chauvis“ das Angeln bei

Hamburg. Angeln gilt als Männerdomäne. Im Hamburger Hafen zeigt eine Frau den Petrijüngern, wo sie die dicksten Fische fangen können. Damit ist „Natsch“ ein echtes Unikat. Und wenn sich mal vorlaute Männer auf ihr Boot verirren, ist die Anglerin um keine Antwort verlegen.mehr...

Leben

Närrische Saison beginnt in den Karnevalshochburgen

Köln/Düsseldorf. Auf den 11.11. freuen sich viele Karnevalisten monatelang. In diesem Jahr rechnen die jecken Hochburgen mit besonders vielen Narren. Das stellt vor allem die Domstadt Köln vor Herausforderungen.mehr...