Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Berlin. Ein Einfamilienhaus stürzt ein, ein Kind wird dabei lebensgefährlich verletzt. Von dem Haus bleibt nur noch ein Trümmerhaufen. Jetzt beginnt die Ursachenermittlung.

Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Rettungskräfte vor den Trümmer des eingestürzten Hauses in Berlin-Spandau. Foto: Maurizio Gambarini

Nach dem Einsturz eines Einfamilienhauses in Berlin-Spandau mit mehreren Verletzten sucht die Polizei nach der Ursache für das Unglück. Ein Brandkommissariat habe die Ermittlungen übernommen, sagte eine Polizeisprecherin. Ein Kind wurde bei dem Unglück lebensgefährlich verletzt.

Das Haus im Ortsteil Staaken war am Montagabend eingestürzt. Ein fünfjähriger Junge erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein sieben Jahre alter Junge und die Eltern im Alter von 40 und 47 Jahren wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 75 Einsatzkräften sowie Rettungshunden am Unglücksort.

Das zweistöckige Haus wurde komplett zerstört. Das Gebäude sackte völlig in sich zusammen. „Durch herumfliegende Trümmerteile wurden angrenzende Häuser beschädigt“, sagte die Polizeisprecherin. Medienberichten zufolge könnte eine Gasexplosion das Unglück verursacht haben. Die Polizei bestätigte das aber nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern

Berlin. Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in Deutschland sicher.mehr...

Panorama

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York

New York. Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier Verletzte. Die Behörden sprechen von Terror.mehr...

Panorama

Zwei Tote nach Stromschlag an Bahnhof

Wismar. Zwei junge Männer klettern auf eine Lokomotive am Bahnhof Wismar - und sterben. Offenbar erleiden sie einen Stromschlag. Warum die Männer auf die Lok gestiegen sind, ist noch völlig unklar.mehr...

Panorama

Unbekannter ersteigert ein ganzes Dorf in Brandenburg

Berlin/Alwine. Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine, die einzige Buslinie fährt ohne Halt vorbei: Zu DDR-Zeiten gehörte die Ortschaft Alwine in Brandenburg zu einer Brikett-Fabrik, jetzt wurde bei einer Auktion ein neuer Besitzer gesucht. Am Ende gab es einen einzigen Bieter.mehr...

Panorama

Vulkan Agung stößt wieder riesige Aschewolke aus

Denpasar. Wegen eines drohenden Ausbruchs gilt an dem mehr als 3000 Meter hohen Berg seit dem 27. November die höchste Alarmstufe. Der Druck innerhalb des Vulkans ist nach Angaben von Experten weiterhin so hoch, dass er jederzeit ausbrechen könnte.mehr...