Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Erste Niederlage für Freiburg - Wolfsburg springt auf eins

Düsseldorf. Die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg haben die Bundesliga-Tabellenspitze übernommen. Durch einen überzeugenden 4:0 (2:0)-Ausswärtsieg bei der SGS Essen verdrängte die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch am Sonntag den SC Freiburg von Platz eins.

Erste Niederlage für Freiburg - Wolfsburg springt auf eins

Die Wolfsburger Fußball-Frauen dürfen sich über den ersten Tabellenplatz freuen. Foto: Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner/dpa

Ewa Pjor (17. Minute), Tessa Wullaert (29.), Sara Björk Gunnarsdottir (58.) und Alexandra Popp (85.) trafen für die Gäste. Die Wolfsburgerinnen profitierten von der 0:3 (0:1)-Heimniederlage des bisherigen Spitzenreiters SC Freiburg gegen den 1. FFC Frankfurt.

Die erste SC-Saisonniederlage fiel nach Toren von Nationalspielerin Kathrin Hendrich(40.), Kumi Yokoyama (72.) und Jackie Noelle Groenen (82.) überraschend deutlich aus. Auf Rang zwei schob sich der FC Bayern München vor. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause setzten sich die Bayern mit 4:1 gegen Werder Bremen durch. Mandy Islacker (55./61.), Jill Roord (58.) und Jovana Damnjanovic (87.) ebneten den Weg zum siebten Saionerfolg.

Weiter auf ihren ersten Saisonsieg müssen der MSV Duisburg und FF USV Jena warten. Die MSV-Frauen unterlagen in Hoffenheim 0:1 (0:0). Mit 0:1 (0:0) musste sich auch der Vorletzte aus Jena beim SC Sand geschlagen geben. Der 1. FC Köln kassierte eine deutliche 0:8 (0:5)-Niederlage gegen Turbine Potsdam.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Bundestrainerin Jones nach 4:0 gegen Frankreich gestärkt

Bielefeld. Nach dem 4:0 im Schlüsselspiel gegen Frankreich kann Steffi Jones aufatmen. Ihre Team zeigt nach der Kritik eine beeindruckende Leistung und stärkt der umstrittenen Bundestrainerin den Rücken.mehr...

Frauenfußball

DFB-Frauen stärken Position von Jones mit 4:0-Erfolg

Bielefeld. So will Bundestrainerin Steffi Jones ihre Mannschaft sehen: Energisch und mit Zug zum Tor. Der durchaus ernstzunehmende Testspielgegner Frankreich hat am Ende eine Packung bekommen. Es geht nach einem schlimmen Jahr wieder aufwärts für Deutschlands Fußballfrauen.mehr...