Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Ex-Arzt der US-Turnerinnen für 60 Jahre in Haft

Grand Rapids. Der ehemalige Mannschafts-Arzt der US-Turnerinnen, Larry Nassar, ist laut Medienberichten wegen Besitzes von Kinderpornografie zu 60 Jahren Haft verurteilt worden. 

Ex-Arzt der US-Turnerinnen für 60 Jahre in Haft

Larry Nassar wurde laut Medienberichten zu 60 Jahren Haft verurteilt. Foto: Paul Sancya

Die Strafe verhängte ein Gericht in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan. „Er hat gezeigt, dass er nie wieder Zugang zu Kindern haben sollte“, sagte die US-Bezirksrichterin Janet Neff. Es ging in der Verhandlung um drei Fälle, für die Nassar jeweils 20 Jahre Haft erhielt.

Die Strafe wird zu der - zu erwartenden - Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs hinzugerechnet. Ein Urteil in dem zweiten Strafverfahren wird im Januar gesprochen werden. Der 54-jährige Nassar hatte sich im November in mehreren Fällen schuldig bekannt. Das Geständnis war Teil einer Abmachung mit der Staatsanwaltschaft. Ihm droht eine zusätzliche Gefängnisstrafe von 25 bis 40 Jahren. 130 Turnerinnen und Turner hatten gegen den früheren Mediziner der Michigan State University Klagen eingereicht.

In den vergangenen Monaten hatten zahlreiche ehemalige Turnerinnen öffentlich Nassar des Missbrauchs beschuldigt. Zuletzt meldete sich unter anderen die dreimalige Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas und sagte, sie gehöre ebenfalls zu den Missbrauchs-Opfern. Nassar war nach fast zwei Jahrzehnten als Team-Arzt des US-Turnverbandes 2015 entlassen worden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sportmix

Rauschendes Karriereende und Spekulationen um Hambüchen

Ludwigsburg. Es war ein würdiger Rahmen, den sich Fabian Hambüchen für seinen Abschied ausgesucht hatte. Vor ausverkaufter Arena und unzähligen Kamerateams turnte der 30-Jährige noch einmal drei Übungen für die KTV Obere Lahn und ließ sich feiern.mehr...

Sportmix

Olympiasieger Hambüchen beendet endgültig Turnkarriere

Ludwigsburg. Vom frechen Turnfloh mit Nickelbrille reifte Fabian Hambüchen in den vergangenen 13 Jahren zum Überflieger. Am Samstag will der 30-Jährige am Reck für seinen Club die allerletzte Übung seiner Ausnahmekarriere turnen. Dann tritt er vielleicht in die Fußstapfen seines Vaters.mehr...

Sportmix

Bretschneider und Seitz gewinnen beim Cottbuser Turn-Weltcup

Cottbus. Mit einem hochklassigen Reck-Finale ging der Turn-Weltcup in Cottbus zu Ende. Die beiden deutschen Riegen können mit zwei Siegen durch Elisabeth Seitz und Andreas Bretschneider und insgesamt fünf Podestplätzen eine überaus positive Bilanz ziehen.mehr...

Sportmix

Alfons Hölzl bleibt Präsident des Deutschen Turner-Bunds

Bruchsal. Alfons Hölz bleibt Präsident des Deutschen Turner-Bunds. Mit großer Mehrheit wurde der 49 Jahre alte Jurist aus Niederbayern auf dem Turntag in Bruchsal für vier Jahre im Amt bestätigt.mehr...