Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

FC Liverpool siegt mit 4:1 bei West Ham United

London. Jürgen Klopp feiert mit dem FC Liverpool dank einer starken Offensive einen 4:1-Auswärtssieg und stürzt West Ham United tiefer in die Krise. Huddersfield Town setzt sich in Unterzahl mit 1:0 gegen West Bromwich Albion durch.

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League am Samstag einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert. Bei West Ham United siegten seine Reds deutlich mit 4:1 (2:0).

Auch sein Trainerkumpel David Wagner war mit Huddersfield Town erfolgreich. Die Terriers gewannen in Unterzahl mit 1:0 (1:0) gegen West Bromwich Albion.

Mohamed Salah (21./75. Minute), Joel Matip (24.) und Alex Oxlade-Chamberlain (56.) trafen im London Stadium für den FC Liverpool, der bereits sein 16. Auswärts-Gegentor kassierte. Manuel Lanzini (55.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für West Ham, das am Samstag nur einen Punkt Abstand zu den Abstiegsplätzen hatte.

Klopp musste in London auf den angeschlagenen Brasilianer Philippe Coutinho verzichten. Der Senegalese Sadio Mané spielte nach seiner Verletzungspause überraschend direkt von Beginn an. Liverpool stand nach dem Sieg auf Platz sechs der Tabelle und war zunächst punktgleich mit dem Fünften FC Arsenal und dem Vierten FC Chelsea, die erst am Sonntag ihre Partien bestreiten mussten.

Aufsteiger Huddersfield, der in der Vorwoche mit 0:3 in Liverpool verloren hatte, überstand im heimischen John Smith's Stadium eine gute halbe Stunde in Unterzahl, nachdem der deutsche Profi Christopher Schindler in der zweiten Halbzeit nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte gesehen hatte. Den entscheidenden Treffer hatte Rajiv van La Parra in der 44. Minute erzielt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Galatasaray Istanbul entlässt Trainer Tudor

Istanbul. Galatasaray Istanbul hat einen Tag nach der 1:2-Niederlage bei Aufsteiger Yeni Malatyaspor seinen Trainer Igor Tudor entlassen, gab der türkische Fußball-Rekordmeister bekannt. Zudem kündigte der Verein auf seiner Webseite eine Vorstandssitzung mit Neuwahlen für den 13. Januar an. mehr...

Auslandsfußball

Gericht hebt Agnelli-Sperre vorzeitig auf

Rom. Im Ticket-Skandal bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat ein Gericht des italienischen Fußballverbands die Sperre von Club-Präsident Andrea Agnelli vorzeitig aufgehoben.mehr...

Auslandsfußball

Englischer Nationalspier Sterling rassistisch angegriffen

Manchester. Nach einer rassistisch motivierten Attacke auf den englischen Fußball-Nationalspieler Raheem Sterling hat die Polizei von Manchester Ermittlungen aufgenommen.mehr...

Auslandsfußball

Medien: RB Leipzigs Compper vor Wechsel zu Celtic Glasgow

Leipzig. Marvin Compper steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einem Wechsel von RB Leipzig zum schottischen Fußball-Meister und -Pokalsieger Celtic Glasgow.mehr...

Auslandsfußball

Barça geht mit nur zwei Angreifern in Clásico

Barcelona. Der FC Barcelona geht mit nur zwei Angreifern in den Clásico am kommenden Samstag bei Real Madrid. Paco Alcácer zog sich beim 4:0-Sieg des Tabellenführers der spanischen Fußball-Liga über Deportivo La Coruña am Sonntagabend eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu.mehr...

Auslandsfußball

Barça festigt Tabellenführung mit Sieg gegen La Coruna

Barcelona. Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Liga gefestigt. Das Starensemble um Lionel Messi gewann gegen Deportivo La Coruna mit 4:0 (2:0).mehr...