Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Federer und die Außenseiter - Wer kommt ins WM-Finale?

London. Kann jemand Roger Federer stoppen? Im Halbfinale der Tennis-WM bekommt David Goffin aus Belgien die Gelegenheit dazu. Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde hofft Zverev-Bezwinger Jack Sock auf eine weitere Überraschung.

Federer und die Außenseiter - Wer kommt ins WM-Finale?

Roger Federer tritt im Halbfinale gegen David Goffin an. Foto: Adam Davy

Alexander Zverev ist nicht mehr dabei, wenn die verbliebenen vier Teilnehmer der Tennis-WM im Halbfinale antreten.

Deutschlands bester Spieler schied in London knapp aus, weil er gegen Jack Sock sein letztes Spiel in der Gruppenphase verlor. Der US-Amerikaner steht dafür im Halbfinale und trifft auf den Bulgaren Grigor Dimitrow. Die beiden Duelle um den Einzug in das Endspiel am Sonntag im Überblick:

FEDERER VS. GOFFIN (15.00 Uhr/MEZ) 

Ist der große Favorit Roger Federer überhaupt schlagbar? Der 36 Jahre alte Schweizer ist im Turnier bislang unbesiegt und verlor in diesem Jahr überhaupt nur vier Partien bei mehr als 50 Auftritten. Zudem ist er mit bislang sechs Titeln Rekordsieger der ATP Finals. Und die Bilanz gegen seinen nächsten Gegner, den Belgier David Goffin, steht bei 6:0 für Federer. „Ich habe noch nie einen Schlüssel gefunden, um Roger zu schlagen“, gibt Goffin zu. Er wisse nicht, was er machen solle. „Aber ich werde etwas versuchen, etwas anderes. Etwas, das ich noch nie gemacht habe.“ Man darf gespannt sein, wie er sich gegen den Rekord-Grand-Slam-Turniersieger wehren wird.

DIMITROW VS. SOCK (21.00 Uhr/MEZ)

Sock ging als großer Außenseiter in das Turnier und er füllt diese Rolle perfekt aus. Lässig redet er und auf dem Platz ist der Profi aus Kansas City immer wieder für einen spektakulären Schlag und ein Comeback gut. „Ich gehe raus, lasse los, habe Spaß und versuche, ein bisschen Show zu machen und einfach meine Zeit hier zu genießen“, sagt er. Bei seiner Niederlage gegen Federer hielt er mit, danach gewann er jeweils in drei Sätzen gegen den Kroaten Marin Cilic und Zverev. Der 26 Jahre alte Dimitrow ist der Spaßvogel der Finals-Teilnehmer. Auf dem Platz machte er aber mit seinen Gegner ernst und überzeugte. Er ist Favorit im Halbfinale. Das dürfte Sock freuen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tennis

Australian Open: Serena Williams „sehr wahrscheinlich“ dabei

Melbourne. Tennisstar Serena Williams steht nach ihrer Babypause offenbar vor dem Comeback. Die Teilnahme der 36 Jahre alten US-Amerikanerin an den Australian Open im Januar sei „sehr wahrscheinlich“, sagte der Turnier-Chef Craig Tiley.mehr...

Tennis

Görges bereitet sich in Auckland und Sydney vor

Berlin. Deutschlands Tennis-Star Julia Görges wird sich mit zwei Turnieren in Neuseeland und Australien intensiv auf das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison in Melbourne vorbereiten.mehr...

Tennis

Frankreich gewinnt erstmals seit 16 Jahren Davis-Cup-Titel

Lille. Die Entscheidung im Davis-Cup-Finale zwischen Gastgeber Frankreich und Belgien fällt erst im abschließenden Einzel. Das allerdings ist nach nur drei Sätzen und 94 Minuten beendet.mehr...

Tennis

Frankreich vor Davis-Cup-Sieg: 2:1 gegen Belgien

Lille. Die französischen Tennis-Herren stehen vor dem Gewinn des Davis Cups. Richard Gasquet und Pierre-Hugues Herbert brachten in Lille mit ihrem Sieg im Doppel ihre Mannschaft gegen Belgien mit 2:1 in Führung.mehr...