Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Finnische Airline

Finnair bittet Passagiere auf die Waage

Helsinki Die Fluggesellschaft Finnair bittet ihre Passagiere in Helsinki vor dem Abflug auf die Waage. Allerdings, so betont es die Airline, komplett freiwillig.

Finnair bittet Passagiere auf die Waage

Bei der finnischen Airline Finnair können sich Passagiere jetzt auf die Waage stellen. Foto: picture alliance / dpa

Der Gang zur Waage diene einem rein wissenschaftlichen Zweck, heißt es von der finnischen Fluggesellschaft. Dabei gehe es nicht um Übergewicht, sondern um eine Studie zum durchschnittlichen Gewicht von Passagieren und Handgepäck, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Gewogen werde ausschließlich freiwillig, anonym und mit dem Gepäckstück. So ließen sich auch keine Rückschlüsse auf das tatsächliche Körpergewicht ziehen. Zuvor hatte die finnische Zeitung „Helsingin Sanomat“ über die Studie berichtet.


Unterschiedliche Kilogrammzahlen

Bisher hätten viele, sehr unterschiedliche Passagiere an der Studie teilgenommen, sagte der Sprecher. „Die Reaktionen sind ziemlich gut.“ Für die finnische Fluggesellschaft ist es wichtig, das Gewicht an Bord zu kennen, damit beispielsweise Treibstoff richtig kalkuliert werden kann.

Umfrage

Würden Sie sich bei der Fluggesellschaft wiegen lassen?

87 abgegebene Stimmen

Die derzeit aktuellsten, europaweit erhobenen Daten stammen aus dem Jahr 2009. Demnach wiegt ein männlicher Passagier mit seinem Handgepäck im Schnitt 91 Kilogramm, eine Frau 72,5. Die Werte könnten je nach Jahreszeit aber sehr unterschiedlich sein, sagte der Sprecher. „Winterkleidung ist ja schwerer.“ Deshalb wolle Finnair seine Passagiere zu verschiedenen Jahreszeiten wiegen. Insgesamt sollen Daten von rund 2000 Fluggästen gesammelt werden.

dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Großalarm mit 240 Einsatzkräften

Toter und Verletzte bei Gas-Explosion in Österreich

Baumgarten an der March Bei der Explosion einer Gasstation in Österreich ist nach Angaben des Roten Kreuzes ein Mensch getötet worden. 18 Menschen seien verletzt worden, davon 17 leicht und einer schwer, sagte ein Sprecher. Das genaue Ausmaß des Unglücks ist unklar. mehr...

Panorama

Mehr Straftäter mit elektronischen Fußfesseln in Deutschland

Düsseldorf. Die Zahl der mit elektronischen Fußfesseln kontrollierten Straftäter ist einem Bericht zufolge leicht gestiegen. Wie die „Rheinische Post“ unter Berufung auf die gemeinsame Überwachungsstelle der Länder berichtet, sind Fußfesseln derzeit gegen 94 verurteilte Straftäter angeordnet.mehr...

Panorama

Wetter bleibt ungemütlich

Berlin/Offenbach. Der Wintereinbruch hat deutschen Straßen zum Wochenstart chaotische Zustände beschert. Nun taut der Schnee - Hochwasser droht. Grund zur Freude haben nur Atomkraftgegner im Süden.mehr...

Das Morgen-Update

Mann stirbt bei Brand, Explosion in Mehrfamilienhaus, noch mehr Schnee

NRW Bei einem Brand in Wanne-Eickel ist ein Mann gestorben, ein 22-Jähriger soll eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach verursacht haben, auf der niegelnagelneuen Schnellfahrstrecke der Bahn ist erneut ein Zug liegen geblieben. Die SPD prüft ein neues Regierungsmodell, noch mehr Schnee, eine Entscheidung im „Horrorhaus“-Prozess und neue Missionen im Weltall: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...