Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Forscher wollen Bild von Schwarzem Loch machen

Cambridge (dpa) Mit einem weltumspannenden Netzwerk von Teleskopen wollen Forscher im April erstmals ein Bild von einem Schwarzen Loch machen. Das "Event Horizon"-Teleskop-Netzwerk soll zwischen dem 5. und 14. April an fünf Nächten auf zwei Schwarze Löcher gerichtet werden.

Forscher wollen Bild von Schwarzem Loch machen

Die von der NASA bereitgestellte künstlerische Darstellung zeigt einen Stern, der von einem schwarzen Loch geschluckt wird und dabei einen Schweif aus Röntgenstrahlen, dargestellt in rot, abgibt. Foto: M. Weiss/NASA/Chandra X-ray Observatory

Teilnehmende Teleskope stehen unter anderem am Südpol, in Chile, Spanien und den USA.

Ein Versuch im vergangenen Jahr war gescheitert, in diesem Jahr sind aber neue leistungsstarke Teleskope im Netzwerk dabei. Bei gutem Wetter könnte ein Bild entstehen, das einen schwarzen Kreis mit einem hellen Ring zeigt. Der Ring stellt Gas und Staub dar, die von dem Loch extrem beschleunigt und schließlich verschlungen werden.

Bis ein solches Bild veröffentlicht werden könnte, würden allerdings Monate vergehen, da die Datenauswertung sehr aufwendig ist.

Bericht der Huffington Post

Bericht von Science

Bericht der New York Times

Webseite des Teleskops

Bericht der BBC

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wissenschaft

Erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs geplant

Cambridge (dpa) Seit einem halben Jahrhundert sprechen Wissenschaftler vom Schwarzen Loch, aber fotografiert haben sie noch nie eins. Das könnte sich jetzt ändern. Mit einem weltweiten Netzwerk von Teleskopen hoffen Forscher auf den Durchbruch - und das lang ersehnte Bild.mehr...

Wissenschaft

Papageien stecken sich per Lockruf mit Spielfreude an

Wellington/Wien (dpa) Der Kea - eine Papageienart aus Neuseeland - gilt als neugierig und schlau. Außerdem sind die Tiere erstaunlich sozial, wie Forscher jetzt herausfanden.mehr...

Wissenschaft

In Peru entdeckt: Sir David Attenborough als Frosch

Lima (dpa) Unzählige Menschen hat er begeistert mit seinen Tierfilmen und dazu gebracht, sich für den Naturschutz einzusetzen: David Attenborough ist eine Legende. Forscher haben dafür eine ganz eigene Form der Anerkennung: Sie benennen neu entdeckte Arten nach dem Briten.mehr...

Wissenschaft

"Star Wars"-Affe schwingt sich durch chinesische Wälder

Peking (dpa) Durch die tropischen Wälder im Südwesten Chinas schwingt sich seit neuestem Skywalker. Genauer gesagt Skywalker Hoolock Gibbons (Hoolock tianxing), eine neue Art von Weißbrauengibbons (engl:: Hoolocks).mehr...

Wissenschaft

Autoimmunkrankheit Lupus trifft meist Frauen

Stuttgart (dpa) Selena Gomez, Lady Gaga und Toni Braxton haben neben der Musik noch eine Gemeinsamkeit: Sie leiden an der Autoimmunkrankheit Lupus. Dass sie sich dazu bekennen, macht auch Erkrankten hierzulande Mut.mehr...