Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Füchse übernehmen wieder Tabellenspitze der Handball-Bundesliga

Berlin.

Die Füchse Berlin haben sich die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zurückgeholt. Das Team von Trainer Velimir Petkovic gewann gegen HSG Wetzlar mit 29:24. Allerdings zeigten die Berliner über eine Halbzeit lang eine schwache Leistung. Danach kamen die Füchse, angeführt vom siebenfachen Torschützen Petar Nenadic, zu dem am Ende ungefährdeten Erfolg. Bei den Berlinern gab der kroatische Neuzugang Stipe Mandalinic seinen Einstand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Razzia gegen Islamisten in Berlin

Berlin. In Berlin läuft seit dem frühen Morgen eine Razzia gegen Islamisten. Hintergrund der Durchsuchungen sind laut Generalstaatsanwaltschaft Ausreisen in das Herrschaftsgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat. Die Durchsuchungen dauern weiter an, twitterte die Staatsanwaltschaft. Wie die Zeitungen „B.Z.“ und „Bild“ online berichten, handelt es sich um Verdächtige aus dem Umfeld des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri. Weitere Hintergründe und Details nannte sie nicht.mehr...

Schlaglichter

Schalke stürmt auf Rang zwei - Bayern gewinnt 1:0 gegen Köln

Berlin. Der FC Schalke 04 ist mit einem 3:2-Erfolg über den FC Augsburg auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle gestürmt. Der FC Bayern baute mit einem knappen 1:0 über Schlusslicht 1. FC Köln seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte aus. Bayer Leverkusen kam zu einem 1:0-Erfolg über Werder Bremen und rückte auf Rang vier vor. Hertha BSC bezwang Hannover 96 nach zwei Kalou-Treffern mit 3:1 und steht nun im gesicherten Mittelfeld.mehr...

Schlaglichter

Mark Uth schießt Hoffenheim zum 1:0-Sieg über Stuttgart

Sinsheim. Mark Uth hat die TSG Hoffenheim zum 1:0--Erfolg über den VfB Stuttgart geschossen. Damit setzte sich die TSG mit nun 26 Punkten zumindest vorübergehend an die dritte Stelle der Bundesliga-Tabelle. Stuttgart rutsche auf Platz 14 ab.mehr...

Schlaglichter

BER könnte laut Bericht 2020 öffnen

Berlin. Der neue Hauptstadtflughafen BER könnte mit neun Jahren Verspätung an den Start gehen. Nach Informationen der Zeitung „B.Z.“ aus Gesellschafter- und Flughafenkreisen streben die Verantwortlichen nun eine Eröffnung im September/Oktober 2020 an. BER-Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup wollte sich dazu in einem Ausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses nicht äußern. Er will dem Aufsichtsrat am Freitag einen Eröffnungstermin vorschlagen. Eigentlich sollten schon 2011 Passagiere im neuen Terminal im brandenburgischen Schönefeld abgefertigt werden.mehr...

Schlaglichter

Bundestag: Unterstützung von Terroropfern muss besser werden

Berlin. Der Bundestag fordert dringend eine bessere Unterstützung und Betreuung von Terroropfern und deren Angehörigen. Das Parlament beschloss dazu einen gemeinsamen Antrag von Union, SPD, FDP und Grünen. Darin verlangen die Abgeordneten unter anderem mehr Entschädigungszahlungen sowie die Einrichtung zentraler Anlaufstellen für Betroffene in Bund und Ländern. Der Opferbeauftragte der Bundesregierung Kurt Beck hatte heute rund ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt seinen Abschlussbericht vorgelegt.mehr...

Schlaglichter

Opferbeauftragter: Finanzhilfen für Terroropfer erhöhen

Berlin. Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt hat der Opferbeauftragte der Bundesregierung, Kurt Beck, deutlich höhere Entschädigungen für Hinterbliebene und Verletzte gefordert. Zudem sollten materielle Schäden unabhängig davon ersetzt werden können, ob die Tat mit einem Fahrzeug begangen wurde, heißt es in dem Abschlussbericht zu den Opferhilfen, den Beck vorstellte. Härteleistungen von 10 000 Euro für einen nahen Angehörigen seien deutlich zu niedrig. Bei dem Anschlag waren zwölf Menschen getötet und annähernd 100 Menschen verletzt worden.mehr...