Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Nordkirchener Zentrum wartet weiter

Glasfaserausbau kommt teilweise voran

Nordkirchen Schnelles Internet ist am Dienstag im ersten Außenbereich Nordkirchens angekommen. Die Anwohner haben selbst dafür gebuddelt und sind zufrieden. In den Zentren ist hingegen noch Warten angesagt.

Glasfaserausbau kommt teilweise voran

Meinhard Tegeler freut sich über schnelles Internet in Beifang und am Langenbrock. Foto: Mario Bartlewski

Für Meinhard Tegeler war Dienstag ein besonderer Tag: „Heute kann ich Danke sagen“, schrieb er in einem Brief an die Redaktion. Danke für den großen Einsatz der Teilnehmergemeinschaft Glasfaser, durch die er und zahlreiche andere Anwohner in Langenbrock-Beifang seit Dienstag schnelles Internet haben.

„Ich konnte vorher noch nicht einmal Filme im Internet schauen“, sagte Tegeler. Egal, bei welchem Anbieter er sich gemeldet hatte, die Leistung war niedrig und der Preis hoch. „Jetzt muss ich nur einmal klicken und alles ist sofort da“, so Tegeler weiter. Dass er für den Glasfaserausbau in seiner Nachbarschaft selbst zahlen musste, ist für ihn in Ordnung. 2200 Euro hat der Hausbesitzer investiert: 600 Euro gingen an die Teilnehmergemeinschaft Glasfaser, einen Verein von Anwohnern, der selbst Gräben gebuddelt und Leerrohre verlegt hat. Weitere 1400 Euro gingen an den Internetanbieter Muenet und 200 Euro kostete der Router. „Schon ein wahnsinniger Preis“, gesteht Tegeler, „aber wer hätte gedacht, dass wir im Außenbereich einmal eher dran sind als die Haushalte in den Ortskernen“.

Erst Leerrohre verlegt

In den Zentren der Ortsteile Nordkirchen, Capelle und Südkirchen müssen sich Anwohner noch gedulden. Hier verlegt Unitymedia seit Sommer Glasfaserkabel. „Einige Anwohner haben sich schon gefreut, dass es sehr zeitnah so weit ist“, sagt Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann. „Sie denken sich, dass wir nur noch alles anschließen müssen.“ Doch noch muss Lachmann die Freude bremsen, denn bislang hat Unitymedia nur die Leerrohre verlegt, Glasfaserleitungen liegen darin noch nicht. In Nordkirchen seien etwa die Hälfte aller Leerrohre verlegt, aktuell konzentriere sich der Anbieter aber auf Capelle. Zudem stelle Unitymedia nach und nach Schalkästen in der ganzen Gemeinde auf.

Arbeiten wetterabhängig

Wann der Glasfaserausbau im Innenbereich abgeschlossen ist, kann Lachmann noch nicht abschätzen. Das hänge stark vom Wetter ab: „Bevor alles vom Regen absäuft, lässt man die Bodendecke lieber geschlossen.“ Aber auch wenn es zu kalt ist, könne nicht gearbeitet werden. „Aber laut Anbieter liegen wir im Plan“, so Lachmann. Spätestens zu Ostern sollen Anwohner dann auch im Zentrum schnell Surfen können.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vier Vorschläge im Rennen

Neuer Namen für neuen Platz gesucht

Nordkirchen. Über 200 Vorschläge gab es, wie der neue Platz am Bürgerhaus in Nordkirchen heißen könnte. Seit Dienstagabend sind nur noch zwei im Rennen – am Donnerstag soll der Rat endgültig entscheiden. Hier sind die Namensvorschläge.mehr...

76-Jähriger in Südkirchen schwerverletzt

Unfallfahrer wollen Personalien klären - Auto kracht in sie hinein

Südkirchen Bei einem Verkehrsunfall in Südkirchen ist am Montagabend ein 76-jähriger Mann schwer verletzt worden. Zuvor war der Mann bereits in einen Unfall ohne größere Schäden verwickelt gewesen.mehr...

Mangelhafte Kommunikation

Fahrt von Münster nach Lüdinghausen endet chaotisch

Kreis Coesfeld Am Sonntag hat der Regionalverkehr Münsterland (RVM) den Fahrbetrieb eingestellt – die Gefahr für Fahrgäste und Busfahrer war zu groß. Ziemlich chaotisch war jedoch die Kommunikation.mehr...

Hoher Bedarf

Fachhochschule plant neue Wohnheime in Nordkirchen

Nordkirchen Mit Hochdruck gehen die Arbeiten an der neuen Mensa der Fachhochschule für Finanzen voran. Doch auch nach Abschluss des Groß-Projektes haben die Bauarbeiter noch viel zu tun.mehr...

Gut besuchter Weihnachtsmarkt mit Wintereinzug

Vorweihnachtliche Stimmung in Südkirchen

Südkirchen Schneeflocken rieselten auf den Südkirchener Weihnachtsmarkt nieder. Der Sonntag gehörte im kleinen Gemeindeteil der vorweihnachtlichen Freude. Gute Laune an den Ständen. Wir haben die Fotos dazu.mehr...

Ganz einfach selbst gebastelt

Drei Ideen zum Verpacken von Plätzchen

Nordkirchen Do it yourself (mach es selbst): Das steckt hinter der Abkürzung „DIY“. Und DIY liegt im Moment im Trend – gerade jetzt wieder, schließlich steht Weihnachten vor der Tür. In drei Videos zeigt unsere Volontärin Marie Rademacher Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ganz einfach originelle Plätzchenverpackungen selber basteln können.mehr...