Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Bundesliga

Hamburg siegt wieder - Leipzig dreht das Spiel gegen 96

Berlin RB Leipzig gewinnt das Bundesliga-Verfolgerduell mit Hannover 96. Der Sieg ist Balsam für die Sachsen-Seele. Der Hamburger SV erlebt ein schon lange nicht mehr gekanntes Sieg-Gefühl. Borussia Mönchengladbach spielt gegen Mainz remis, genauso wie Bayer Leverkusen beim Gastspiel in Augsburg.

Hamburg siegt wieder - Leipzig dreht das Spiel gegen 96

Jann-Fiete Arp (l.) feiert seinen Treffer zum 3:1. Der HSV beendet seine Durststrecke und klettert auf Platz 15. Foto: dpa

RB Leipzig hat das Verfolgerduell der Fußball-Bundesliga für sich entschieden. Die Sachsen drehten am Samstag die Partie gegen Hannover 96 und gewannen nach 0:1-Rückstand gegen den starken Aufsteiger noch mit 2:1 (0:0). Der Brasilianer Jonathas (56. Minute) hatte die Gäste mit seinem dritten Saisontreffer in Front gebracht. Yussuf Poulsen (70.) und Nationalspieler Timo Werner (85.) gelang mit ihren Treffern die Wende.

Schwierige Wochen
Für die Leipziger war der Heimsieg nach schwierigen Wochen mit dem Pokal-Aus und der Bundesliga-Niederlage gegen Bayern München und der Champions-League-Pleite beim FC Porto ein wenig Balsam.

Freiburg Der frühere Freiburger Daniel Caligiuri hat den FC Schalke 04 zu einem Auswärtssieg geschossen und den S04 damit in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga etabliert. Die Königsblauen setzten sich am Samstag dank des Treffers des Mittelfeldspielers beim SC Freiburg verdient mit 1:0 (0:0) durch.mehr...

Hannover (18) fiel nach elf Spieltagen auf Rang fünf zurück. Der FC Schalke 04 übernahm den vierten Platz des Aufsteigers und hat sich wieder auf die Champions-League-Plätze hochgearbeitet. Beim SC Freiburg kamen die Gelsenkirchener zu einem 1:0 (0:0) und sind damit seit fünf Punktspielen ungeschlagen. Ausgerechnet der ehemalige Freiburger Daniel Caligiuri (62.) entschied die Partie.

Freiburg fällt auf Relegationsplatz
Die Freiburger fielen auf den Relegationsplatz ab. Am Tabellenende erlebte der Hamburger SV ein kaum noch gekanntes Glücksgefühl. Mit dem 3:1 (1:0) gegen den auswärts weiter punktlosen VfB Stuttgart gelang den Hanseaten der erste Erfolg seit dem 25. August. Durch den 500. Heimspielsieg in ihrer Bundesliga-Historie verließen die Hamburger die Abstiegsplätze. Eine umstrittene Gelb-Rote Karte für den Stuttgarter Dzenis Burnic und ein peinlicher Patzer von VfB-Keeper Ron-Robert Zieler ebneten den Weg zum Sieg, mit dem sich HSV-Trainer Markus Gisdol vorerst aus der Kritik nahm.

Zieler ließ einen harmlosen Freistoß von Aaron Hunt (20.) durch die Hände zum Führungstreffer der Gastgeber rutschen. Daniel Ginzek (55.) schaffte per Handelfmeter zwar den Ausgleich, doch der Ex-Stuttgarter Filip Kostic (65.) und der 17-jährige Jann-Fiete Arp (69.) sorgten mit ihren Treffern für das Happy End.

Gladbach verpasst Sieg

Borussia Mönchengladbach verpasste den Sprung auf die internationalen Plätze. Die Gladbacher trennten sich von Mainz 05 1:1 (0:1). Jannik Vestergaard (67.) glich die Mainzer Führung durch Abdou Diallo (19.).

Entscheidender Mann beim 1:1 (0:0) des FC Augsburg gegen Bayer Leverkusen war FCA-Verteidiger Kevin Danso. Erst rutschte er vor dem 1:0 des Leverkuseners Kevin Volland (47.) aus, 2:06 Minuten später machte er seinen Fehler wieder gut und schaffte per Kopf den Ausgleich.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: 2. Bundesliga

Aufstiegsheld Schuster wieder Trainer bei Darmstadt 98

DARMSTADT Der neue Trainer bei den "Lilien" in Darmstadt ist ein alter Bekannter: Dirk Schuster soll den auf den Relegationsplatz abgerutschten Bundesliga-Absteiger wieder zu leidenschaftlichem Fußball verhelfen.mehr...

Fußball: Bundesliga

Freiburg dreht denkwürdiges Schnee-Spiel in Köln

KÖLN Fassungslosigkeit, Schockstarre, Wut: Nach einer denkwürdigen 3:4-Niederlage gegen den SC Freiburg scheint der Abstieg des 1. FC Köln zwei Spieltage vor der Winterpause fast schon besiegelt zu sein. Selbst eine 3:0-Führung gegen den bis dahin Vorletzten aus dem Breisgau reichte dem Schlusslicht der Fußball-Bundesliga am 15. Spieltag nicht zum ersten Saisonsieg. Der Glaube an ein Wunder ist auf den Nullpunkt gesunken.mehr...

Fußball: Bundesliga

Hannover 96 schlägt Hoffenheim im Schneetreiben mit 2:0

HANNOVER Hannover 96 sorgt weiter für Furore. Der Aufsteiger gewann am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim mit 2:0 (0:0) und vermasselte dem Gast den Sprung auf einen Champions-League-Platz. Die heimstarken Hannoveraner feierten dank der Treffer von Niclas Füllkrug (59.) und Martin Harnik (85.) und liegen in der Fußball-Bundesliga nur einen Punkt hinter den sechstplatzierten Hoffenheimern. mehr...

Fußball: Bundesliga

Bayern ist Herbstmeister - Keine Tore im Nord-Duell

Berlin Bayern München ist erneut Herbstmeister der Fußball-Bundesliga. Nach dem 1:0 bei Eintracht Frankfurt bleibt der Rekordmeister souverän Tabellenführer. Borussia Dortmunds Krise verschärft sich nach der Niederlage gegen Bremen. Auch Leipzig kann nicht gewinnen. In Hamburg fallen keine Tore.mehr...

Fußball: Bundesliga

Bayer Leverkusen stoppt die Serie des VfB Stuttgart

Stuttgart Der VfB Stuttgart hat sein erstes Heimspiel in dieser Saison verloren. Gegen Bayer Leverkusen unterliegt das Team von Trainer Hannes Wolf 0:2. Bayer springt durch den Erfolg vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz.mehr...

Fußball: 2. Bundesliga

Kauczinski übernimmt für Janßen beim FC St. Pauli

Hamburg Der FC St. Pauli hat Markus Kauczinski als Nachfolger von Trainer Olaf Janßen verpflichtet. Grund für die Ablösung: Der nach der besten Rückrunde der Klub-Geschichte als Mitfavorit in die Zweitliga-Saison gestartete FC St. Pauli steht plötzlich in der Abstiegszone. Den letzten Ausschlag gaben zwei deutliche Pleiten.mehr...